Kroos spielt (Pillenpackung XIV)

Toni Kroos bestreitet heute sein erstes Spiel im Bayer-Dress. Im Testspiel gegen Legia Warschau, wird die Leihgabe von Bayern München, nach überstandener Verletzungspause erstmals im Mittelfeld der Werkself agieren. Ebenfalls in der Startelf steht Goalie Gabor Kiraly. Das Spiel findet heute um 15:30 Uhr am Leistungszentrum Kurtekotten statt. Der Eintritt ist frei.

Bernd Schneider sollte eigentlich ebenfalls eingesetzt werden, doch der weiße Brasilianer, verletzte sich dieser Tage am Oberschenkel. Das Spiel wurde zur Überbrückung der langen Pause zwischen den Spielen gegen Hoffenheim und Hamburg angesetzt.

Weitere Häppchen:

  • Das DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Bayern München, wird Leverkusen einen neuen Zuschauerrekord bescheren. Bereits 45.000 Karten wurden für die LTU-Arena abgesetzt, der alte Rekord stammt aus dem Jahre 1988, als man im Müngersdorfer Stadion gegen den FC Barcelona vor 41.000 Zuschauern im UEFA-Cup antrat. (Danke @Probek)
  • Auf der Jagd nach Talenten befindet sich weiterhin die Scouting-Abteilung von Bayer Leverkusen. Neues Objekt der Begierde ist der 18-jährige Lewis Holtby von Alemannia Aachen. Der Stürmer traf zuletzt gegen Nürnberg zwei Mal und wurde allerdings auch von Scouts der Vereine Werder Bremen, Hamburger SV, Schalke 04, 1. FC Köln, VfL Wolfsburg, Energie Cottbus, VfL Bochum, Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach beobachtet. (Focus)
  • Landan Donovan wirds wohl auch in München nicht packen. Nachdem das Abenteuer Bundesliga schon vor einigen Jahren in Leverkusen nicht klappen wollte, wird Donovan wohl die Koffer in München im März packen. Dann läuft Donovans Leihfrist aus, Vorstandsvorsitzender Rummenigge sprach sich gegen die Verpflichtung darüber hinaus aus. (SPON)
  • Glückwunsch übrigens an Christoph Stephan. Der gewann nun bei der Biathlon-WM Silber und ist auch noch Bayer Leverkusen-Fan. Ob das in direktem Zusammenhang steht? (Augsburger Allgemeine)

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

5 comments » Write a comment

  1. 41.000.

    Das wirft zwei Fragen auf: Warum nur 41.000 im Müngersdorfer Stadion?

    Und warum im Rückspiel dann gerade mal 20.000 in Barcelona?

  2. Da kann ich nur spekulieren. Von den Kölner wollte sich keiner ein Leverkusen-Spiel anschauen und umgekehrt wollte kein Leverkusener nach Köln fahren.

    Im Rückspiel waren die Chancen nach dem 0:0 so gering aufs Weiterkommen, dass die Barca-Fans zuhause geblieben sind. Hat sich ja bewahrheitet. Bayer kam weiter.

    Habe zu dem Thema nichts gefunden… sorry…

  3. Der gewann nun bei der Biathlon-WM Silber und ist auch noch Bayer Leverkusen-Fan. Ob das in direktem Zusammenhang steht?

    Keine Ahnung, aber den Gedanken hatte ich heute morgen auch gleich einmal ;-)

  4. Dann müsste Michi Rösch aber auch gut sein. Aber immerhin ist Ole-Einar Björndalen auch Mitglied im Bayer04-Club. ;-)
    Ich denke in Barcelona (mit Bernd Schuster) hatte man keine Lust auf Uefa-Cup und dann noch gegen nen eher unattraktiven Gegner. Das man zuhause gegen diesen gewinnt, hatte man wohl vorrausgesetzt.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>