T-Frage entschieden?

Andreas Köpke, Hansi Flick und Jogi Löw verkündeten es schon vor geraumer Zeit: Die T-Frage, also die Torwart-Frage solle bis zum 10.10.2009, dem Datum des Russland-Spiels geklärt sein. Einen wichtigen Fingerzeig dürfte das DFB-Trainerteam gestern bekommen habe. Im Kasten der DFB-Elf stand ein in allen Belangen souveräner Keeper. Keine Probleme beim Herauslaufen, hohe Flanken wurden sicher gefangen, klasse Reflexe auf der Linie, immer ruhig, aber bestimmt, wenn es darauf ankam.

Robert Enke hatte letztes Jahr zunächst den Vorzug gegenüber Leverkusens Rene Adler bekommen, hatte sich dann verletzt, Adler spielte sich in den Fokus und dann auch wieder hinaus. Enke blieb ruhig, kurierte sich aus, brachte Leistungen. Adler dagegen wirkte seit dem England-Spiel im November unsicher, sowohl in der Nationalelf, als auch in der Bundesliga, nun verletzte sich wiederum Adler, so dass Löw auf Enke setzte.

Und daran wird sich wahrscheinlich nichts mehr ändern. Ein Torhüter braucht Spielpraxis, auch in der Nationalelf mit seinen Vorderleuten und warum sollte Löw Enke wieder rausnehmen? Der Hannoveraner hat sich bei Hannover seit Jahren nie wirklich etwas zu Schulden kommen lassen und auch beim DFB spult er souverän sein Programm ab. Die schlechteste Kicker-Note in dieser Saison war eine “4″ beim 1:5 gegen Bayern München, in der Saison davor eine “3,5″!!

Ganz anders die Kollegen Adler und Neuer, und auch Tim Wiese ist zwar wesentlich konstanter geworden und hat viel an sich gearbeitet, doch der ein oder andere Patzer des Bremers bleibt unvergessen. Dies dürfte auch in Löws Kopf nachhallen und die Torwart-Frage entscheiden, zu Gunsten des Hannoveraners. Und vielleicht wechselt der 31-jährige Keeper ja auch noch mal zu einem Verein, bei dem er international spielen darf.

Eine Unwägbarkeit gibt es aber noch und das ist die Asienreise Ende Mai, Anfang Juni. Zwei Spiele gegen China und die Vereinigten Arabischen Emirate stehen an, die aber unglücklicherweise in den Zeitraum des DFB-Pokalfinals und des Relegationsspiels der Fußball-Bundesliga fallen (auch in die Vorbereitung der U21-EM, was Manuel Neuer beträfe). Fürs Pokalfinale kommen noch Adler und Wiese in Frage und die Relegation ist auch für Hannover kein Ding der Unmöglichkeit. Wer spielt dann? Kann sich jemand in dieser Situation aufdrängen? Ich denke nein. Ich denke, dass die Torwart-Frage zu Gunsten von Robert Enke entschieden ist.

Vielleicht kann sich Rene Adler dann auch wieder auf Leistungen im Verein konzentrieren.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

8 comments » Write a comment

  1. Enke drängt sich in der Tat auf. Im Gegensatz zu Wiese hatte er es auch nicht nötig, vor dem Spiel mit irgendwelchen Verbalattacken auf sich aufmerksam zu machen. Das gefällt dem Trainer. Mein Eindruck ist jedoch, dass die Nationalmannschaftstrainer schon gerne Adler im Tor hätten, auch um ihn für die kommenden Turniere aufzubauen.

  2. Dieser Gedankengang erscheint mir ziemlich plausibel und ist definitiv auch etwas womit ich mich anfreunden kann. Enke kann sicherlich noch zwei Turniere spielen, bevor er dann -wahrscheinlich- an Adler übergibt.

    Aber letztlich finde ich die T-Frage sowas von überflüssig. Denn egal wer bei unserer Nationalelf im Tor steht – es wird auf jeden Fall ein starker Torhüter sein. Ob es jetzt Enke oder Adler oder Wiese oder Neuer oder auch Markus Miller ist – allesamt haben sie irgendwo ein Defizit, aber eben doch letzten Endes klar überwiegende Stärken.

    Bei Lehmann vs. Kahn war ja noch viel Ideologie und Emotionalität in der Diskussion, aber das geht der jetzigen doch irgendwie ab.

    Von daher: Es ist egal wer drin steht, hauptsache wir haben überhaupt nen Torhüter auf dem Feld.

  3. @Hattrick
    Dass Wiese auf- und ausfällig geworden ist, ist aber auch schon länger her. Kann mich an negative Berichterstattung in Bezug auf ihn in dieser Saison eigentlich gar nicht erinnern?!

    Habe das Gefühl, dass er mittlerweile weitaus bedachter und souveräner neben dem Platz agiert als es früher der Fall war.
    Finde ihn zwar immer noch herzlich unsympathisch – aber das hat auch mehr mit persönlichen Gründen, die in der Jugendfußballzeit liegen, zu tun. =)

  4. Das Problem von Adler war, dass er so lange Zeit so konstant genial gespielt hat, dass er sich viel zu früh für die Nati aufgedrängt hat. Das war keine normale Entwicklung, das war ein Senkrechtstart, wie man ihn selten sieht. Jetzt, wo er ganz oben angekommen ist (innerhalb von ein paar Monaten, kann man ja schon fast sagen!!!), hat er seinen ersten Leistungseinbruch (wie die ganze Leverkusener Mannschaft). Das ist irgendwie Pech. Bei Neuer kam das schon viel früher. Bevor der ernsthaft Thema für die Nati wurde.

    Ich sage voraus, dass Adler spätestens am Anfang der nächsten Saison wieder sein altes, sehr starkes Niveau hat und das konstant halten kann. Dann wird er unweigertlich auch Enke wieder bedrängen, den ich jetzt auch erstmal für gesetzt halte…

  5. Ist schon irgendwie lustig, dass der Torhüter, der die meisten Gegentore in der Liga kassiert hat bei der Nationalmannschaft im Tor steht. Aber bei Hannover wird er auch weiterhin fleißig zum Üben kommen;)
    Mal Spaß beiseite: Ich denke auch, dass Enke derzeit der abgeklärteste Torhüter ist. Gestern war wieder eine Paradevorstellung. Das war eine glatte 1. Ich kann mich auch sonst an keinen großen Patzer erinnern. Die Frage ist, ob er seine Vorderleute im Griff hat. Aber auch diese Aufgabe traue ich ihm mit ein bisschen Spielpraxis zu.

  6. @Hattrick: Das mit Wiese sehe ich auch nicht mehr so problematisch. Die einzigen, die noch für Wiese Stimmung machen sind doch Allofs und Schaaf, oder?

    @Hirngabel: T-Frage ist überflüssig, aber ich finds auch sinnvoll, bei den derzeitigen Kandidaten mich frühzeitig festzulegen, da eine gewisse Ruhe den Torhütern gut tut. Für Kahn und Lehmann, die auf einem anderen Level waren, fand ich das unproblematisch.

    @ode: meinst du echt, dass Adler noch mal Enke ernsthaft in Gefahr bringt? Ich vermute, dass Löw solange Enke keine Fehler macht, keine Veranlassung hat, den Torwart zu wechseln.

    @schmuedee: Ich glaube, dass Enke ein ganz gutes Standing bei den Nationalmannschaftskollegen hat und es so kein Problem mit Kommunikation geben wird.

  7. Wie getz, „ganz anders … Neuer“?

    Nein. Manuel Neuer spielt eine hervorragende Saison, mit bislang genau einem Klops, der Kopfballvorlage für Gurerro im letzten Heimspiel. Aber bitte, den einen Klops finde ich immer, sicher auch bei Enke. In den letzten Spielen gegen Schalke hatte er stets keine Lust, Flanken abzufangen.
    Neue ist deutlich konstanter geworden. Und hat damit das, was ihm bislang fehlte und Adler hatte, zusätzlich zu dem, was er eh schon hatte.

    Kurz: Ich denke Du tust Manuel Neuer unrecht, aber mit Deiner Beschreibung und Einschätzung zu Enke, und auch damit, dass er nun die Nr. 1 ist, bin ich völlig einverstanden.

    Und zum Thema möchte ich nochmal hierauf hinweisen.

  8. Ich sehe auch, dass Neuer sich stabilisiert hat, aber es gab glaub ich noch 1-2 Spiele in dieser Saison, in der er ebenfalls nicht ganz soooo gut aussah… moment…

    hier: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/spielpaarungsbericht/object/863501/saison/2008-09/naviindex/1

    hier: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/spielpaarungsbericht/object/863542/saison/2008-09/naviindex/1

    Aber letzlich spielt er eine gute Saison, Böcke habe ich bei Enke wirklich nicht gefunden… allerdings seh ich auch ein, dass er vielleicht noch Potenzial hat bei Flanken und ähnlichem… geht er nicht raus, gleicht er es meist mit guten Paraden auf der Linie aus…

    deinen Artikel kenn ich… ich finde auch, dass Adler zu sehr gehyped wurde und man über die ein oder andere Schwäche hinweggesehen hat und vielleicht auch die Konkurrenten vergessen hat.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>