Rudi Völler und das Selbstbewusstsein…

Ich weiß immer nicht so recht, was ich mit solchen Äußerungen von Rudi Völler anfangen soll.

“Nur Bayern München ist besser als wir”

Nachzulesen beim Kicker. Hat angeblich nichts mit dem Sieg gegen Schalke zu tun. Der Artikel relativiert die Äußerung wenigstens ein bisschen.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

5 comments » Write a comment

  1. Leider ist der Rudi Völler ein Schwätzer :-(

    Das könnte man jetzt auch ausführen und belegen, und danach würde mir wohl jeder zustimmen, aber durch seine Einfachheit und Prägnanz ist der Eingangssatz besser! :-)

  2. Naja, ich denke, hier geht es um eine psychologische Komponente. Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, wie Völler ausflippte, als Adler öffentlich das “Phlegma” ansprach, dass den Leverkusenern anhaften soll. Davon wollen die Leverkusener auf jeden Fall weg. Doch je öfter so etwas thematisiert wird, umso eher glauben die Spieler ja auch dran. Leverkusen ist der Verein, der nie was gewinnt (Emerson). Immer nur zweiter. So wie die Bayern jedes Spiel in letzter Minute gewinnen können. Daran glaben sie wirklich, auch wenn sie das nicht so regelmäßig amchen, wie sie tun. Und die Schalker, die sind halt Malocher… Das ließe sich beliebig fortführen. Bullshit. Bei Leverkusen geht es im Moment darum, den Spielern eine Siegermentalität zu vermitteln. Scheußliches Wort, aber letzten Endes ist damit nur das Vertrauen in die eigene Leistung gemeint. Deswegen finde ich es völlig in Ordnung, wenn Völler Ansprüche an die eigene Mannschaft anmeldet. Nur müssen die auch irgendwann eingelöst werden. Und da finde ich es super, wenn man mittlerweile aus der Mannsachaft hört, dass die keinen Bock mehr haben als “jung” bezeichnet zu werden. Ist doch mal ein Fortschritt. Im übrigen wüssste ich ja gerne, was in der Halbzeit gegen Schalke als taktische Marschroute ausgegeben wurde. Ich denke ja, dass es hieß, dass man sich zurückzeiht und kontert. Das kann die Mannschaft nur eben noch nicht so gut wie das offensive Pressing. Aber man muss ja auch das Kontern mal üben, gell?

  3. Ich glaube das hat Ze Roberto gesagt. Gleich, nachdem er das erste Mal in München Meister geworden ist. Da hab ich nur gedacht:”Wer hat denn da in Leverkusen auf dem Platz gestanden?” Penner…

  4. Na, mit denen will ich mich nicht anlegen. Ich weiß aber auch, dass Ze Roberto so was damals gesagt hat. Ich kann mich noch ganz gut dran erinnern, wegen meinem abwertenden Gedankengangs… s.o.

    Vielleicht waren sie ja einer Meinung. ;-)

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>