Verpflichtung – Vorname: Erfahrung – Nachname: Pur

Gerade kam die Pressemitteilung rein, dass Bayer Leverkusen seinen Kader zur nächsten Saison auf der Innenverteidigerposition erweitert. Mit dem 35-jährigen Finnen Sami Tuomas Hyypiä vom FC Liverpool kommt ein echtes Schwergewicht für 2 Jahre ablösefrei an den Rhein. Über 700 Pflichtspiele stehen dem Finnen für Liverpool zu Buche, hinzu kommen knapp 100 Länderspiele, der Champions League-Gewinn 2005, sowie diverse andere Pokale und Auszeichnungen, allerdings keine Meisterschaft.

Sportchef Rudi Völler: „Sami Hyypiä wird mit seiner Erfahrung und seiner Präsenz auf dem Platz mehr Stabilität in unsere junge Mannschaft bringen.”

Cheftrainer Bruno Labbadia: „Hyypiä ist derjenige, der unserer Mannschaft weiterhelfen kann. Ich freue mich, dass er sich für Bayer 04 entschieden hat.”

Sami Hyypiä: „Die Gespräche mit den Verantwortlichen von Bayer 04 waren sehr gut. Sie gaben mir das Gefühl, dass sie mich unbedingt verpflichten wollten. Ich freue mich auf die Aufgabe in Leverkusen und hoffe, dass wir gemeinsam erfolgreich sein werden.” (Quelle: Bayer 04)

Die Liverpool-Homepage weist ihn als Legende von der Anfield-Road aus:

Veteran defender Sami Hyypia is firmly established as a Liverpool legend after nearly a decade of unblemished service. The towering Finn’s consistent performances through the Houllier and Benitez eras earned him a place among Europe’s top centre-backs – and he’s undoubtedly one of the finest ever to ply their trade at Anfield.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

15 comments » Write a comment

  1. Ist mein Verweis auf einen möglichen Aprilscherz verloren gegangen, hast Du meinen Kommentar gelöscht, oder muss ich am Ende doch ein Versagen meinerseits in Betracht ziehen?

  2. naja, er war auch nicht viel länger als der jetzige, und mit dem Stichwort”Aprilscherz” ist das meiste gesagt..

    in Kurzform:
    Wenn die Meldung am 1.4. gekommen wäre, hätte ich gewusst, was ich davon halten soll, so aber bin ich etwas unschlüssig.

  3. Ich schrieb ja schon auf Twitter: Was wollt ihr mit dem Rentner? Klar hat der Erfahrung ohne Ende, aber 2011 ist der gute Mann bereits 37. Was Bayer fehlt ist nicht die Erfahrung, sondern die Mitte des Kaders. Nur ganz jung und ganz alt, dazwischen Simon Rolfes. Was soll das denn werden? Verstehe ich beim besten Willen nicht…

  4. @heinzkamke: Genau das kam mir auch als erstes in den Sinn.

    Aber die Frage ist, ob Hyypiä Leverkusen wirklich noch verstärken kann. Natürlich hat er Erfahrung, aber dafür hättet ihr auch Christian Wörns holen können ;-)

  5. Nicht zu vergessen: Er hat schon 3 mal gegen Leverkusen gewonnen und weiß also wo die Schwächen in der Verteidigung sind ;-)

    @Jens:war übrigens bei allen Spielen live im Stadion ;-)

    Wenn man davon ausgeht, dass Henrique zurück nach Barca geht und Sinke 3/4 der Saison an gesundheitlichen Problemen laboriert, ist er zumindest eine sportliche Alternative zu dem oft sehr überhastet wirkenden Haggui…

    Hej, hoh, wer nicht Hyypiä ist ein Kölner…..

  6. Du glaubst doch nicht wirklich, dass Haggui nächste Saison noch in Leverkusen ist, oder?

  7. Ich denke auch, dass sich in der Abwehr hinsichtlich von Abgängen noch etwas tun wird. Henrique und Haggui könnten es sein. Verstärkung hätte man also sowieso gebraucht. Sich nur am Alter von Hyypiä zu reiben, halte ich für falsch. Der will nochmal spielen, bevor er in Rente geht. Bei Liverpool wäre das nicht mehr oder nur noch sporadisch der Fall gewesen. Außerdem habe ich gelesen, dass Hyypiä wohl schon auch im Jugendbereich bei Liverpool Trainingseineiten bezüglich der Defensive geleitet hat. Das lässt man keinen machen, der ahnungslos ist. Dass sich junge Spieler an so einem Charakter aufrichten können, finde ich ebenfalls gut. Hyypiä wird auf dem Feld definitiv nicht mit sich selbst beschäftigt sein, sondern nur mit dem Spiel. Daran kann auch ein Rolfes noch wachsen. Ich jedenfalls hoffe sehr, dass die Taktik aufgeht.

  8. Ich kann mir eher vorstellen, dass Haggui geht. Der wollte doch schon letztes Jahr und hat sich dann breitschlagen lassen. Und nachdem Labbadia immer nur die gleichen spielen läßt… Würde auch nach dieser Saison gehen. Ich halte den nämlich für sehr gut, wenn man ihn nur mal regelmäßig spielen läßt. Dazu torgefährlich.

    Ich glaube eher, dass Henrique noch ein Jahr bleibt. Was will Barca denn jetzt schon mit dem. Der würde da eh nur spielen, wenn die anderen verletzt sind. Die Chancen halte ich für ganz gut, dass der noch bleibt. Besonders, wenn die noch international spielen können, ist das für Barca ne super Sache, so oft wie der in seinem Alter hier schon spielt…

  9. Wer sich z.B. das 4:1 Liverpools gegen United vor ein paar Wochen angesehen hat, wird kaum Zweifel daran haben, dass Hyppiä auch mit 36 das tendenziell geringere Tempo in der Bundesliga gehen kann.
    Das ist zwar natürlich nur eine kurzfristige Verstärkung auf max. 2 Jahre. Aber wenn Hyppiä gesund bleibt, kann man eine Position in der IV abhaken und hat die Ruhe sich nach einem jungen Spieler mit entsprechenden Qualitäten umzusehen.

  10. Pingback: Hamburger SV, Teil 3 | catenaccio

  11. Pingback: Saisonrückblick 2009/2010: Der Königstransfer | catenaccio

  12. Pingback: Hyypiä verlängert Vertrag bis 2014 | catenaccio

  13. sehen wir mal hyypiä einfach als einen soliden, kopfballstarken, erfahrenen, mit einem guten stellungsspiel versehenen innenverteidiger, dann ist er eine sehr große verstärkung für bayer.

    die derzeitige innenverteidigung hat massive schwächen, in genau diesen punkten (abgesehen vom kopfballspiel), von daher kann man ja mal denken, dass ein ablösefreier finne durchaus als verstärkung angesehen werden kann.

    wie schon von allen seiten erwähnt, ist er alt und wird nicht jünger – wenn er das trotzdem kompensieren kann, ist er noch mehr verstärkung, wenn nicht hilft er einfach als mann mit erfahrung weiter. liverpool hatte ihn ja auch eine trainerstelle angeboten, von daher scheint er da auch nicht ganz unbeleckt zu sein, was die führung von jungen leuten angeht.

    wie enno bereits angesprochen hat, fehlt ein bisschen die mitte bei bayer – ich nehme mal an, dass völler da aber noch was geplant hat, so wie er sich zuletzt äußerte.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>