Gerade noch gespielt und nun fort…

Heute durfte Leverkusen zum Test in Leipzig ran. Das Spiel gegen den Oberligisten war gleichzeitig das “Ablösespiel” für Rene Adler, der im Jahr 2000 nach Leverkusen wechselte. Die Partie gestaltete sich relativ einseitig, denn die Werkself spielte konzentriert und sicher und verbuchte einen 5:0-Sieg.

In Halbzeit 1 kickte das potenzielle Team für die nächste Saison.

Adler – Castro, Friedrich, Hyypiä, Kadlec – Reinartz, Renato Augusto, Kroos, Barnetta – Kießling, Derdiyok.

Dieses Team spielte ein 2:0 heraus. Kroos und Derdiyok trafen, doch auch Anzug 2 saß. In Halbzeit 2 blieben nur Adler und Barnetta auf dem Feld. Der Schweizer traf auch gleich zum 3:0, die restlichen Treffer besorgte Fanis Gekas.

Adler – Schwaab, Sarpei, Touré, Schwegler – Kaplan, Vidal, Dum, Barnetta – Gekas, Sukuta-Pasu.

Seinen letzten Auftritt im Bayer-Dress hatte wohl Pirmin Schwegler. Diverse Nachrichtenseiten vermelden den Wechsel nach Frankfurt. Vielleicht kann er sich bei seinem ehemaligen Trainer Michael Skibbe ja durchsetzen.


Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>