Pillenpackung XX

  • Kleine optische Maßnahme im Blog. Ich hatte ja schonmal hier gebastelt, allerdings im viel größeren Stil, dieses Mal ists nur das WordPress-Theme. Die Darstellung sollte unter Mozilla Firefox am optimalsten laufen, da ich den css-Befehl “@font-face” eingebaut habe, zwecks typographischer Verschönerung des Ursprungsthemes. Vermisst jemand die Blogroll? Klickt da jemand drauf?
  • Leverkusen schlägt sich weiter ordentlich in der Vorbereitung. Wenn mal davon absieht, dass die Gegner eher zweit- bis drittklassig waren, so stimmt eine bisherige niederlagenfreie Vorbereitung doch froh. Gestern gabs im Trainingslager im Elztal ein 2:0 gegen den VfR Aalen. Wieder trafen Kroos und Gekas. Bitte Torgefährlichkeit mit in die Saison nehmen, dann wird Helmes auch nicht fehlen.
  • Besonderes Gimmick der Bayer-04-Homepage ist das Trainingslager-Tagebuch. Auf Borkum endete das jäh, nachdem Simon Rolfes mit Meniskusproblemen vorzeitig die Insel verlassen musste. Jetzt berichtet Daniel Schwaab aus dem Elztal. Vornehmlich darüber, dass er unglaublich gerne isst. (B04-Homepage)
  • Wieder mal große Worte eines Werkself-Spielers im Kicker. “Wenn wir den Ball laufen lassen, schlägt uns fast keiner”, so Stürmer Stefan Kießling. Ist das selbstbewusst? Oder einfach wischiwaschi. “Fast keiner”? Fast keiner kann auch bedeuten, dass man es nicht in die Europaliga schafft, wenn ich mal kurz nach Dortmund rüber schiele.Trotzdem liest sich das Interview ganz interessant und Kießling weist nochmal auf den Schwerpunkt des Trainings von Jupp Heynckes hin und dass das nicht unbedingt für Siege reicht. “Der neue Trainer will jetzt, dass wir nach Ballverlust alle hinter den Ball kommen, manchmal pressen, uns aber sonst zurückziehen. Wenn wir das weiter so umsetzen, wird es schwierig, gegen uns durchzu­kommen. Wir stehen jetzt defensiv besser – aber das hat noch nichts zu sagen.” (kicker)

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

17 comments » Write a comment

  1. Oh, alles so schön weiß hier. Gefällt.

    Auf die Blogroll klicke ich eigentlich nicht, aber so gar keine Sidebar? Keine letzten Kommentare? (Dabei muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich mir nicht sicher bin, ob Du die vorher hattest – auf jeden Fall fehlen sie mir…)

  2. Letzte Kommentare gabs vorher auch nicht. Ich muss auch noch ein paar Infos unterbringen.. mal sehen wooo… :)

  3. Ich habe nicht allzu oft auf Blogs in der Sidebar geklickt, aber durchaus dann und wann. Ich sehe auch, dass es so schlanker und auch in gewisser Weise ansprechender ist. Was mir dabei fehlt, ist dann aber a) eine gewisse Solidarität (auch wenn man darüber streiten kann, ob es diese überhaupt geben sollte) und b) das Gefühl, dass man diese Seite hier “verorten” kann, wenn man – öffentlich – sieht, was man hier sonst noch liest.

    Außerdem sind Blogrolls von anderen Seiten für mich durchaus immer wieder Anlass, jemanden kennenzulernen, den ich vorher noch nicht las. Und das entfällt dann leider. Vielleicht die Blogroll doch ganz klein im Footer oder als Sonderseite à la Impressum?

    Ansonsten aber tres chique.

  4. “Ich habe nicht allzu oft auf Blogs in der Sidebar geklickt, aber durchaus dann und wann. Ich sehe auch, dass es so schlanker und auch in gewisser Weise ansprechender ist. Was mir dabei fehlt, ist dann aber a) eine gewisse Solidarität (auch wenn man darüber streiten kann, ob es diese überhaupt geben sollte) und b) das Gefühl, dass man diese Seite hier “verorten” kann, wenn man – öffentlich – sieht, was man hier sonst noch liest.”

    Den Gedanken verstehe ich voll und ganz – mal sehen, wo ich das unterbringe.

    Danke!

  5. Da “muss” ich dem Trainer wohl mal wieder recht geben: auf Deine Blogroll habe ich nur deshalb nicht geklickt, weil ich alle kenne.

    Neuen Lesern geht das vielleicht nicht so, und für sie wäre die Blogroll ein schöner Service.

  6. so ganz ohne optischen Halt (ob nun Sidebar, Navleiste oder gestaltende Elemente) tue ich mich ein wenig schwer.

    Mit dem “Relaunch” der Heute-Nachrichten habe ich auch so meine Mühe…

    kann aber auch am Alter liegen…

  7. Da hast Du aber wirklich aufgeräumt. Auf den ersten Blick schick. Und auch auf den zweiten und dritten. Aber ich möchte immer in den weißen Raum klicken. Dass die Kategorien weg sind, passt. Auch die Tweets, wenn Sie denn nicht allzuviel mit dem Blog zu tun haben.
    Die Blogroll als separate Seite finde ich ganz sinnvoll, da ich über sie viele Blogs kennengelernt habe.
    Wenn Du ansonsten eine Spalte links oder rechts einfügst, kippt meiner Meinung nach das gleichgewichtige Layout. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

  8. @schmofu Der Relaunch der Heute-Nachrichten tut weh. Und das sage ich als Internet und Mediaaffiner Mensch. Das geht mir zu sehr in den Bereich Unterhaltung. ich kann mich gar nicht mehr auf die Nachrichten konzentrieren. Furchtbar. Doch zurück zum Thema. Blogroll fand ich gut. Es gibt der Seite so etwas wie eine Heimat und ich habe mir schon dann und wann den einen oder anderen angeschaut. Ergo: Mich freuts, wenn sie wiederkommt.

  9. Gefällt mir :) Ich fände es bloß ganz hilfreich, wenn sich die Links vom Text abheben würden, ohne, dass man mit der Maus drüberfahren muss.

  10. Mir ist es ehrlich gesagt zu minimalistisch. Ich kann mir vorstellen, dass neue Leser das Layout nicht zwingend ansprechend finden und sich dann gar nicht erst auf den guten Inhalt stürzen…

    Mir als Feedleser ist es aber am Ende recht egal, wie das Layout ausschaut, solange die Feeds im Volltext ausgelesen werden.

  11. Nunja.
    Sehr minimal. Also so ganz minimal.

    Werde aber weiter lesen. Kommt ja auf den Inhalt an.
    In der Nacht brauche ich dann keine Lampe mehr anmachen. Das weiß der Seite überstrahlt ja alles.

  12. Ich mag minimalistische Designs und daher gefällt mir auch die aktuelle Fassung. Wenngleich ich bei Fußball-Blogs durchaus den ganzen Sidebar-Krempel schätze. Insbesondere was die Blogroll angeht, möchte ich den Ausführungen des Trainers zustimmen. Da mir die in der Regel in der Sidebar zu viel ist, habe ich sie als eigene Seite ausgelagert. Wenn man dann noch einen Satz zum jeweiligen Blog schreibt, hat man eine sehr persönliche Sammlung. Ich bin gerade dabei, meine Blogroll zu überarbeiten. Ist ne ganze Menge Arbeit…

  13. Also mir fehlt die Sidebar. Blogroll fand ich immer super, um ein wenig über den Tellerrand zu lesen. Zudem wundert mich etwas, dass du gerade jetzt die Informationen über dein Blog (Wer schreibt und warum?) herausgenommen hast, wo doch dein Blog in 11 Freunde angegeben wurde. Ich schätze, dass ne Menge neuer Blog-Leser hier vorbeikommen und ein wenig verloren sind…

  14. Danke nochmal an alle für die Hinweise! Ich habe unten in dem dreispaltigen Bereich nochmal den Motivationstext eingefügt und ein paar wichtige Links hinzugefügt. U.a. die Blogroll. Das ganze ist noch etwas versteckt – ich weiß aber noch nicht, wie ich das anders lösen kann. Die Blogroll selber ist auch noch nicht das gelbe vom Ei, aber ein Anfang!

  15. Hast du eigentlich so nen kleinen Hang zum Rosa hin? Oder ist das eher diese Farbe, in der italienische Sportzeitungen erscheinen? Wie wäre es mal mit ein wenig mehr schwaz-rot? ansonsten: sehr schick! ungewohnt aufgeräumt!

  16. Das ist meine weibliche Seite. Eher die italienische Sportzeitungsfarbe, wegen Catenaccio und so… außerdem ein absolutes Alleinstellungsmerkmal :)

  17. danke für den hinweis. das sollte eigentlich nicht so sein. ist aber auch nur, wenn man eine aufzählung macht. werde ich mal in der css-datei schauen….

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>