Bundesliga im TV

Am Freitag startet die Bundesliga in die 47. Saison und ich weiß immer noch nicht, wo ich das Spektakel verfolgen werde. Neben einem fest eingeplanten Stadionbesuch in dieser Spielzeit, wollte ich die meisten Spiele gerne daheim verfolgen. Zur Zeit gibt es da verschiedene Optionen, u.a. Sky mit dem Bundesliga-Paket oder Liga Total. Weder die eine, noch die andere Alternative hauen mich, v.a. aufgrund der Preisstruktur richtig vom Hocker. Seit gestern gibt es noch eine dritte Alternative, die ich etwas genauer unter die Lupe nehmen wollte.

Mobile TV auf dem Iphone, bzw. Liga Total auf dem Iphone. Seit gestern gibt es die Mobile TV lite-Applikation im App-Store von Apple zum Test. Im Moment kann man diverse deutsche Privatsender auf dem Handy verfolgen, vorausgesetzt man ist T-Mobile-Kunde und hat Zugriff auf UMTS. Ohne läuft nichts. Auch nicht per W-Lan. Für Sportinteressierte auch interessant ist, dass Eurosport zu verfolgen ist und auch der Liga Total-Kanal sendet schon, so dass man einen Eindruck gewinnt, wie die Live-Übertragungen am Wochenende aussehen können.

Die Applikation ist noch kostenlos bis zum 18.08. 2009, danach verlangt T-Mobile Gebühren. Für den Liga Total-Zugang fallen im Monat 4,95 Euro an, bzw. ein Tagesticket kostet 1,95 Euro. Für die restlichen Kanäle verlangt der Mobilfunkanbieter 7,50 Euro, bzw. 2 Euro.

Der Testlauf gestern verlief etwas holprig. Nach der flotten Installation wollte Mobile TV lite nicht starten. Grund: Ein installiertes Tethering-Skript blockierte die App. Nach der Entfernung lief das Programm aber reibungslos. Die Bildqualität ist äußerst bröckelig, die Geschwindigkeit und Tonqualität ok. In einem Live-Spiel wird man wohl arg auf den Kommentator angewiesen sein, um Spieler zu identifizieren. Eine bessere Radiokommentierung mit bewegten Bildern.

Nichtsdestotrotz eine schöne Sache, v.a. wenn man mal unterwegs ist und doch gerne Bundesliga schauen möchte. Kunden, die bereits Liga Total für den großen Fernseher abonniert haben, bekommen wohl den mobilen Zugriff umsonst.

Wahrscheinlich wird es bei mir darauf hinauslaufen, dass ich unter der Woche noch Sky abonniere und am Wochenende mal zusätzlich einen Mobile TV-Testlauf mache.

PS. Kleiner Hinweis noch in eigener Sache. Interview bei Mylaola.de!

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

4 comments » Write a comment

  1. Ob es da nicht sinnvoller ist, irgendeinen anderen Stream aus dem Netz zu ziehen. Bei der Bildqualität, meine ich? Aber auf die ist ja kein Verlass. Für mich persönlich gibt es übrigens noch eine weitere Option, die du nicht nennst: Die Kneipe.

    Zu laola: Gefällt mir nicht. Gar nicht. Liegt aber nicht an dir, sondern an den Jungs, die das machen. Meine Bewertung beruht aber auf einer Vorgeschichte. Ich lehne das komplette Projekt und ihr Vorgehen ab.

  2. Immer dieses Eifon
    Ich habe kein Aifohn. Kann also unterwegs nur Radio hören. UKW und so. Nicht Internetradio. Das echte.

  3. Stimmt Kneipe ist eine Alternative, aber für mich als Nichttrinker eher unspannend. Laola.. ja…

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>