Stats, Teil 1

Ihr kommt nicht drum rum. Tage habe ich hier gebrütet und überlegt, wie ich die Statistiken der Leverkusener aufbereite. Da habt ihrs nun. Tabellen vom Spiel gegen Mainz 05. Wie immer einmal die Durchschnittsnoten, jedoch sortiert nach Stärke. Dann eine Tabelle mit den Zweikampfwerten und eine Tabellen mit der Anzahl der Ballkontakte.

noten1

Tabelle 1. Die Noten. Wenig überraschendes. Bester Spieler Rene Adler. Schlechtester Spieler Toni Kroos. Das Mittelfeld kommt insgesamt eher schlecht davon, genauso wie die beiden Außenverteidiger. Barnetta, trotz zweier Torvorlagen mit mäßigen Noten.

zweikaempfe1

Tabelle 2. Die Zweikampfwerte. Es ist gut, wenn man Verteidiger im Team haben, die nahezu jeden Zweikampf gewinnen. So minimiert man die Gefahr, den entscheidenden zu verlieren. Das hat gut geklappt bei Hyppiä, weniger gut bei Friedrich, Schwaab und Kadlec. Im Mittelfeld und Sturm sind gute Zweikampfwerte sicherlich nicht so eklatant wichtig, wie in der Abwehr, allerdings sind 20 Prozent bei einem Toni Kroos absolut indiskutabel.

ballkontakte1

Tabelle 3. Die Ballkontakte. Wieviel Bindung hat ein Spieler zur Mannschaft und zum Match. Eren Derdiyok war gefühlt nicht auf dem Platz, was sich auch in der Zahl der Ballberührungen widerspiegelt. Trotzdem macht er sein Tor. Von einem Mittelfeldspieler erwartet man viele Kontakte und auch hier enttäuscht Toni Kroos. Im Spiel nach vorne, bzw. bei der Spieleröffnung nahm Sami Hyppiä eine zentrale Position ein. Der Finne hatte die meisten Ballberührungen und verteilte immer wieder das Spielgerät auf dem ganzen Platz und initiierte mit langen Bällen gefährliche Angriffe.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

6 comments » Write a comment

  1. Gekas hätte mit nur einer einzigen Ballberührung ein Tor erzielt, wenn der Schiedsrichter nicht etwas dagegen gehabt hätte. Das nenne ich mal effektiv.

  2. Sehr schön die Statistik-Übersicht. Kann man ein paar interesante Dinge herauslesen. Hyppiä scheint von Anbeginn ein Eckpfeiler des Leverkusener Spiels geworden zu sein. Kadlec und Schwaab, beide mit vielen Ballkontakten, müssen dringend an ihrer Zweikampfstärke arbeiten – wichtig für die Abwehr und die Spieleröffnung. Supertalent Kroos ging unter. Der muss beißen.

  3. @hattrick: stimme ich dir zu. Interessant auch, dass Bayer insgesamt nur 44,8% aller Zweikämpfe gewonnen hat. Damit steht man ligaweit auf Rang 16. War letzte Saison schon ein Problem.

  4. “Traue nur den Statistiken die man selbst gefälscht hat” …fällt mir da spontan ein.

    Insgesamt kommt Kroos deutlich schlechter weg als er ist… ob dies bewusst so gewollt war?

    Nimmt man mal die Spielzeit von Kroos (75 Minuten in 3 Spielen) und vergleicht diese mit Hyppiä (290 Minuten in 3 Spielen) wird sehr schnell deutlich dass 39 Ballkontakte von Kroos im Vergleich zu den 89 von Hyppiä nicht schlechter sondern deutlich mehr sind… da ist dann sicherlich auch die Frage gerechtfertigt was dich zu dieser Formulierung hat hinreissen lassen?
    “Von einem Mittelfeldspieler erwartet man viele Kontakte und auch hier enttäuscht Toni Kroos.”
    Alle 1,9 Minuten sprich alle 108 Sekunden eine Ballberührung ist im Bundesligavergleich der Mittelfeldspieler eher als Topwert zu bezeichnen.

    Auch komme ich auf einen anderen Zweikampfwert… statt 20% seiner Zweikämpfe hat Kroos 42% der Zweikämpfe für sich entschieden… würde mich mal interessieren welche Szenen du hierbei als Zweikampf gewertet haben willst.

    Deine Durchschnittsbewertung (Noten) verzerren das Bild das man sich von Kroos macht dann auch komplett… bisher konnte nur ein Spiel… nämlich das gegen Mainz bewertet werden da 61 Minuten gespielt… es ist müssig darüber zu berichten dass in diesem Spiel die absolute Mehrheit der Leverkusener eine 4 als Note erhalten haben… während seine Mannschaftskollegen die Noten in den darauffolgenden Spielen verbessern konnte erhielt Kroos im Spiel gegen Hoffenheim 4 Minuten Spielzeit (eingewechselt in Minute 88 Abpfiff 92.) und 12 Minuten Spielzeit im Spiel gegen Freiburg (eingewechselt in Minute 80 Abpfiff 92.) Diese kurze Spielzeit in den letzten beiden Spielen lassen keine Benotung deiner aufgelisteten Quellen zu. Der Grund warum Kroos nur zu so kurzen Einsätzen in den letzten beiden Spielen gekommen ist, der ist dann auch schnell gefunden… eine Sprunggelenksverletzung macht/e ihm seid dem 10.08.09 zu schaffen was keine längere Einsatzzeiten zugelassen hat.

    Objektivität muss man sich nicht kaufen… man darf sie jederzeit kostenlos anwenden. ;)

    Gruss Alex

  5. Puh… fällt mir etwas schwer deiner Argumentationskette zu folgen ;)

    Also erst einmal – alle Werte sind von bundesliga.de – ich habe nicht selber Zweikämpfe, Ballkontakte, etc. gezählt. Durchschnittsnoten basieren hier auf Bild, Sportal, Kicker und Welt am Sonntag.

    Dann zu den Punkten.

    Diese Auswertung betrifft nur den 1.Spieltag:

    “Deine Durchschnittsbewertung (Noten) verzerren das Bild das man sich von Kroos macht dann auch komplett… bisher konnte nur ein Spiel… nämlich das gegen Mainz bewertet werden da 61 Minuten gespielt…”

    das ist nur die Durchschnittsnote von Mainzer-Spiel hier: 4,14. Der schlechteste Wert aller Spieler.

    Bis zur 61.Minute hatte er 20 Ballkontakte. Tut mir leid, aber das ist für mich viel zu wenig. Viel zu wenig, wenn man hinter den Spitzen und als Spielmacher agieren soll.

    20% resultieren nur aus dem Spiel gegen Mainz. Wo hast du die 42% her?

    Die Zweikampfwerte habe ich in den weiteren Stats-Artikeln bereits angezweifelt.

    Sprunggelenksverletzung ok. Trotzdem scheint Heynckes derzeit eher auf die Doppel-6 zu setzen, als auf einen offensiven Kroos hinter den Spitezn.

    Ich gönne Kroos absolut gute Leistungen und halte viel von ihm. Ich wünsche mir, dass er richtig durchstartet, aber momentan läufts einfach noch nicht.

    Deine Einschätzungen scheinen darauf zu beruhen, dass du diesen Artikel für einen Durchschnitt aller Partien siehst. Ist das richtig?

  6. >>Deine Einschätzungen scheinen darauf zu beruhen, dass du diesen Artikel für einen Durchschnitt aller Partien siehst. Ist das richtig?<<

    Richtig! Absolut mein Fehler :-)) Ich habs leider erst nach dem Posten bemerkt bzw. das Datum deines Artikels gelesen.. leider fand ich keine "Edit Funktionstaste" um den dadurch entstandenen Schmarrn den ich geschrieben habe zu bearbeiten… sorry nochmals… bin durch Zufall in deinem Blog gelandet als ich aktuelle Informationen zu Kroos bei Google gesucht habe.

    Um aktuell zu bleiben… im Spiel gegen Bochum konnte Kroos durchaus zeigen dass auch eine offensive Raute sehr gut funktioniert. Vermutlich wird eine solche Aufstellung gerade gegen die vermeidlich kleinen Gegner die bessere Wahl wie die "Doppel 6" sein.

    Relevante Daten:
    29 Minuten gespielt
    von 16 Zweikämpfen konnte er 6 gewinnen Quote 37%
    Torvorlagen 1
    Beteiligung an Torschüssen passiv/aktiv zusammen 4

    Fazit:
    Sicherlich noch ausbaufähig… denoch weiterhin ein klarer Aufwärtstrend spürbar im Vergleich zum Auftaktspiel gegen Mainz

    Sportliche Grüsse Alex

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>