Stats, Teil 4

Auch nach dem vierten Spieltag, soll der Blick auf die Zahlen nicht vergessen werden. Stefan Kießling gab auf dem Platz die richtige Antwort auf seine Nichtnominierung für die Nationalelf. Viertes Spiel, viertes Tor und damit von allen Seiten die Bestnoten. Etwas überraschend blüht derweil Manuel Friedrich an der Seite von Sami Hyypiä auf. Der Innenverteidiger stabilisiert immer mehr seine Leistungen und auch ein vermeintliches Eigentor, hielt ihn am Samstag nicht auf, weiter sicher zu spielen und sogar den Ausgleich noch selber zu erzielen. Gonzalo Castro mit der einzigen Note im Viererbereich. Eher ein durchschnittliches Spiel von ihm gegen Bochum.

noten4

Einen absoluten Höchstwert gab es bei den Ballkontakten. Der Schweizer Tranquillo Barnetta erarbeitete sich nicht nur ein Me(h)(e)r an Chancen, sondern war auch Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld. Fast 100 Ballberührungen hatte Barnetta. Nach seinen zwei Toren am letzten Wochenende wieder eine ansprechende Partie, dieses Mal etwas unglücklich ohne Torerfolg. Das mehr über die linke Seite ging, zeigt auch dass Michal Kadlec ebenfalls vorne mit dabei ist. Das Contrapärchen Augusto und Castro auf der Gegenseite mit wesentlich weniger Ballkontakten.

kontakte4

Eine mehr als positive Bilanz gab es im Spiel gegen Bochum bei den Zweikampfwerten. Es wurden nicht nur viele geführt, sondern auch viele gewonnen. Lag man in der Bundesliga-Statistik dort noch vor dem 4. Spieltag an letzter Stelle, sollte sich das nach dem letzten Match geändert haben. 59 Prozent der Zweikämpfe gingen an Werkselfkicker. Zum Vergleich: Im Schnitt lag man bei den Zweikampfwerten bei knapp 47 Prozent über die Saison gesehen.

zwei4

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>