Hanni und Nanni

Eine der essenziellsten Fragen in der Vorberichterstattung zum heutigen Spiel zwischen Leverkusen und Dortmund, war die Frage, wer denn nun Simon Rolfes ersetzen könnte. Rolfes hatte sich im Sommer den Meniskus verletzt, der dann operiert wurde, Rolfes verpasste die Vorbereitung, spielte aber nach und nach so gut, wie nie zuvor und nun hatte sich wohl irgendwas wieder im Knie vom Meniskus gelöst und das ganze wurde noch einmal durchgespült. Rolfes muss also wieder aussetzen. Die Position des Sechsers neben Vidal ist somit vakant.

Vom Papier her, kommen drei Spieler für die Position in Frage. Der erfahrene, sehr disziplinierte, professionelle und immer toll trainierende Thomas Zdebel. Dann Stefan Reinartz. Ein junger, talentierter Sechser, der auch in der Innenverteidigung spielen kann. Insgesamt ein etwas offensiverer Typ, der noch nicht so präsent ist und sein kann, wie ein Rolfes. Nichtsdestotrotz sehr zuverlässig. Und dann ist da noch Lars Bender. Verfrüht aus München zu Leverkusen gewechselt, um, so munkelt man, wieder in der Nähe seines Zwillingsbruders (auf den er just heute im Spiel gegen Dortmund treffen könnte) zu sein. Der, so weiß man aus sicherer Quelle (SZ von heute), sich zwei Mal die Woche, zum Golf spielen mit ihm trifft. Hanni und Nanni. Was keineswegs despektierlich klingen soll (aber vermutlich doch so verstanden wird). Unabhängig davon würd ich ihn für die offensiv kreativsten Spieler verstehen, aber dennoch mit Klasse im Defensivspiel. Von den Sechsern.

Heynckes hat gestern auf der PK für das Dortmund-Spiel mehr Offensiv-Kraft gefordert. Wie in den Kommentaren zum HSV-Spiel hier zu lesen war, passte es in der Defensive, aber die Offensive gegen die Hanseaten war eher enttäuschend. Also den kreativen Mann rein? Bender? Im Kampf gegen seinen Bruder? Die Medien wünschen sich so etwas, aber Heynckes gibt in der Regel nichts auf die Informationsvervielfältiger. Ich tippe auf den Mittelweg mit Stefan Reinartz. Zdebel würde zu wenig nach vorne bringen.

Oder Heynckes macht was ganz anderes. Löst die Doppel-Sechs mit Vidal auf. Aber Vidal alleine auf der Sechser-Position funktioniert nicht. Ganz alleine würde da höchstens Zdebel funktionieren und das würde dann ein äußerst ereignisarmes Spiel werden. Renato Augusto spielt übrigens ebenfalls nicht, nur mal am Rande angemerkt, bei den ganzen Spekulationen hier. Kroos darf rein. Und seine Leistung vom Nürnberg-Spiel bestätigen. Und langsam Leistungsträger werden. Sonst alles, wie bisher.

Ab 20:15 Uhr Liveblogging hier.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>