Vierkampf

Vier Mannschaften haben noch rein rechnerisch die Chance, auf den 3.Platz der Bundesliga-Tabelle zu springen. Dieser berechtigt an der Champions-League-Qualifikation teilzunehmen, was wiederum eine große Menge Bares garantiert – speziell im Falle einer Qualifikation für die Königsklasse. Diese vier Mannschaften sind Bremen, Leverkusen, Dortmund und Stuttgart. Bremen hat 57 Punkte und eine Tordifferenz von +29, Leverkusen hat ebenso viele Punkte aber nur eine Tordifferenz von +27, bei weniger geschossenen Toren. Dortmund liegt einen Zähler dahinter (56), allerdings mit einer indiskutablen Haben-Soll-Rechnung im Torbereich (+14), ebenso wie der VfB (+10) jedoch noch 3 Punkte dahinter platziert (53).

Für diese Teams geht es um alles. Rein theoretisch geht es für den 6. – also die Stuttgarter auch noch darum, den Deckel auf die Europa-League-Qualifikation zu setzen. Hamburg liegt jedoch 5 Punkte hinter Stuttgart, bei noch zwei ausstehenden Spielen. Das sollte doch relativ unrealistisch sein, dass die Schwaben noch ins Schwimmen kommen. Blicken wir auf das Restprogramm der Kontrahenten:

Werder Bremen:

Schalke (A)
Hamburg (H)

Zwei Gegner, für die es um viel geht. Schalke will Meister werden, der HSV könnte sich noch für Europa qualifizieren. Zusätzlich geht es für die Hamburger noch darum, gut im Nordderby auszusehen und die Saison positiv zu beenden.

Bayer Leverkusen:

Hertha BSC Berlin (H)
Borussia Mönchengladbach (A)

Hertha hat noch eine letzte Chance und die müssen die Hauptstädter gegen Leverkusen nutzen, um den Abstieg zu vermeiden. Gladbach hat seit Ewigkeiten nicht gegen Leverkusen gewonnen. Irgendwann reißt jede Serie?

Borussia Dortmund:

VfL Wolfsburg (H)
SC Freiburg (A)

Für Wolfsburg sind alle Züge abgefahren, während die Freiburger noch um den Abstieg spielen. Der BVB zuletzt mit dem Hang, gegen die vermeintlich kleinen Gegner Punkte liegen zu lassen.

VfB Stuttgart:

FSV Mainz (H)
TSG Hoffenheim (A)

Vielleicht das leichteste Programm von allen Aspiranten auf Platz 3. Dennoch wird es wohl für diesen Rang nicht reichen. Beide Gegner sind definitiv schlagbar und für das beste Team der Rückrunde sowieso.

Was meint Ihr, wie wird es ausgehen?

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

18 comments » Write a comment

  1. Pingback: Tweets die Vierkampf | catenaccio erwähnt -- Topsy.com

  2. Also, ich wage da keine Prognose – lediglich, dass es der VfB leider nicht schaffen wird, einfach weil 4 Punkte und das schlechtere Torverhältnis (also im Grunde 5 bei 6 noch zu vergebenden) schlicht zu viel sind bei 3 anderen Mannschaften die noch mit im Rennen sind.
    Realistisch gesehen dürften Bremen, Leverkusen UND Dortmund keines ihrer beiden letzten Spiele gewinnen, zudem müssten die beiden erstgenannten auch noch eine der beiden Begegnungen verlieren, da jeweils zwei Unentschieden dank der Tordifferenz ebenso reichen müssten.

    Man muss also eigentlich von einem Dreikampf sprechen.

    • Sehe ich ähnlich, wie oben schon angedeutet. Euro-League sollte sicher sein, nur für CL-Quali sind es zuviele Punkte Rückstand…

  3. Auch wenn es am unwahrscheinlichsten klingt: Ich tippe auf Bremen. Die richtige Form im richtigen Moment.

    Hamburg wird gegen Fulham gewinnen, für die ist die Liga nachrangig, Leverkusen wird sich mit den wiedererstarkten Berlinern schwertun, die kämpfen um Liga und/oder Verträge, wo auch immer. Dortmund ist noch nicht stabil genug, Stuttgart wird gegen Hoffenheim verlieren.

    Und bevor ich jetzt ganz aus dem Fenster falle, mache ich mal einen Punkt.

    • Puh. Bremen? Da tippe ich fast eher auf Dortmund. Ich glaube nicht, dass Schalke mit der Defensive machbar ist und dann wirds schon schwierig…

    • Sorry, aber wir verlieren keine Punkte geschweige denn Spiel mehr, diese Saison. =) Hoffenheim wird da keine Chance haben. Das Ergebnis gegen den HSV war einfach ein Freak-Accident.

      Ausserdem glaube ich, dass wenn Leverkusen stolpert, was ich für durchaus realistisch halte, es am letzten Spieltag gegen die sehr heimstarken Gladbacher sein wird, die ohne Druck im Gegensatz zu Leverkusen befreit aufspielen werden.
      Hertha erscheint mir zu schwach.

      /Fenster_zu

  4. Ich denke die Entscheidung wird schon am Samstag fallen, wer danach auf 3 steht bleibt da auch. Da Bremen in Schalke nur einen Punkt holt und Bayer04 gegen Hertha gewinnt werden wir das sein. Dortmund gewinnt zwar auch gegen Wolfsburg holt aber genauso wie Bremen am letzten Spieltag nur einen Punkt.

    • Mir macht, ehrlich gesagt, dass Gladbach-Spiel mehr Sorgen, als das Hertha-Heimspiel. Wir haben schon ewig nicht gegen die Bökelberger verloren und irgendwann reißt die Serie.

  5. Bei einem Sieg gegen Hertha (und Hertha muss gewinnen, das müsste Räume geben) und einem Punktverlust von Bremen auf Schalke stehen die Chancen gut.
    Das letzte Rennen um Platz 3 haben wir btw 03/04 auch für uns entscheiden können (OK, das war zuhause am letzten Spieltag und ein direktes Duell, aber nichtsdestotrotz).

  6. Ich denke von den ersten drei (BRE, LEV, DO) wird keiner mehr als 4 Punkte holen. Wers dann doch tut ist dritter.
    Das Bremen in GE gewinnt kann ich mir einfach nicht vorstellen.
    Irgendwie würde es passen wenn Leverkusen in Gladbach nicht über ein Unentschieden hinaus kommt. Das hat gar nicht mal was mit den Pillen zu tun, ich glaube keiner von den dreien würde da gewinnen.
    Dortmund kriecht ganz fies auf dem Zahnfleisch, würde mich auch nicht überraschen wenn da gar kein Sieg mehr bei rum kommt.
    Verdient haben es finde ich die Leverkusener, die waren dann über die ganze Saison doch am präsentesten.

  7. Leverkusen. Gladbach ist doch durch mit der Saison, über Bochum müssen wir nicht reden. 4 Punkte. Bremen gewinnt nicht auf Schalke, ich tippe auf eine Niederlage. Mein BVB gewinnt nicht beide Spiele.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>