Europa-League-Gegner

Nach dem holprigen, aber doch relativ sicheren 3:1 gestern gegen Tavrija Simferopol, stand heute die Auslosung für die Gruppenphase der UEFA Europa-League an. Leverkusen erwischte Gruppe B mit dem Titelverteidiger, einem Champions League-Kandidaten und einer großen Unbekannten. Insgesamt ein anspruchsvolles Programm für die Werkself.

Atletico Madrid
Website: http://www.clubatleticodemadrid.com/
Einschätzung: Ausgerechnet der Titelverteidiger dürfte der ein oder andere Bayer-Anhänger gedacht haben. Auf der anderen Seite bringt der spanische Club eine Menge Klasse und Prestige mit, so dass sich Leverkusen mit zwei starken Spielen auf internationaler Bühne empfehlen kann. Und wer den Anspruch auf die Königsklasse hat, der muss auch gegen Atletico bestehen. Der Hauptstadt-Club siegte letzte Spielzeit in der Euro-League, kam ins spanische Pokalfinale, wurde in der Liga nur Neunter. Atletico, sieht Bayer als größten Konkurrenten, laut Website, ist aber auch Bange vor der Kälte des Nordens – sprich Trondheim.
Trainer: Quique Sachez Flores
Schlüsselspieler: Diego Forlan
Termine: 30.09.2010 – 21:05 Uhr – Auswärts / 16.12.2010 – 19:00 Uhr – Heim

Rosenborg Trondheim
Website: http://www.rbk.no
Einschätzung: Rosenborg blieb dieser Woche die Königsklasse verwehrt. Gegen Kopenhagen zog das Team von Trainer Nils Arne Eggen den Kürzeren. Somit bleibt für den norwegischen Verein “nur” die Europa-League und dass obwohl man sich in den letzten Jahren einen Ruf als Favoritenschreck erworben hatte mit Siegen gegen Real Madrid oder den AC Milan. Die norwegische Liga befindet sich übrigens kurz vor dem Abschluss. Nach 21 von 30 Spieltagen liegt Trondheim auf Rang 1 der Tabelle. Als Gegner sind die Skandinavier keinesfalls zu unterschätzen – lediglich die fortgeschrittene Saison von Rosenborg könnte für Leverkusen ein Vorteil sein.
Trainer: Nils Arne Eggen
Schlüsselspieler: Steffen Iversen
Termine: 16.09.2010 – 19:00 Uhr – Heim / 01.12.2010 – 21:05 Uhr – Auswärts

Aris Thessaloniki
Website: http://www.arisfc.gr/
Einschätzung: Der vermeintlich leichteste Gegner in der Gruppe B. Aris verdiente sich Meriten in der heimischen Liga mit drei Meisterschaften (die jedoch weit zurückliegen – 1928, 1932, 1946), kam jedoch international nie über die zweite Runde des UEFA-Cups hinaus. Bekannteste Personalie der Griechen ist der Trainer Hector Cuper, der mit dem FC Valencia immerhin schon bis das Champions League Finale kam. Acht geben müssen die Leverkusener bestimmt auch auf den Spieler “Dies ist besonders Freddie”. Schaltet man die Google-Übersetzung Griechisch-Deutsch ein, wird Michel Garbini Pereira so übersetzt.

Trainer: Hector Cuper
Schlüsselspieler: ??
Termine: 21.10.2010 – 21:05 Uhr – Auswärts / 04.11.2010 – 19:00 Uhr – Heim

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

1 comment » Write a comment

  1. Am 1.12 in Trondheim… Da sollte man die Wintermäntel einpacken denke ich. Der Vorteil ist: Da ist die norwegische Liga schon 2 Monate vorbei.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>