Alltag

Endlich. Mal wieder mussten wir uns an neue Zeiten gewöhnen. Länderspielpause und dann nicht wie gewohnt am Samstag und Mittwoch die Spiele, sondern Freitag und Dienstag. Was kommt als nächstes? Montag Morgen als Start in eine gute Woche? Wir haben es überlebt und wir werden wohl auch alle zukünftigen Änderungen überleben. Umso schöner, dass die Bundesliga schon am Freitag in den dritten Spieltag startet. Freitag? Aber unter der Woche wurde doch auf Länderebene gespielt? Ja – wieder anders.

Leverkusen wird am Samstag in Hannover auflaufen. Das war in der letzten Saison ein Punktelieferant. Ein Sieg, ein Remis. In dieser Spielzeit könnte das anders aussehen, schließlich sind die Niedersachsen mit zwei Siegen gestartet. Immerhin auch gegen Frankfurt und Schalke, die man schon im oberen Tabellendrittel erwartet hätte. Aber derzeit ist ja unten oben und oben unten, von daher heißt das dann wohl doch nichts.

Leverkusen muss ja nun ein Zeichen setzen nach der herben 3:6-Heimpleite gegen Gladbach. Wie kann das aussehen? Wird die Abwehr umgestellt? Das System? Was macht Ballack? Holt Adler auch mal Unhaltbare aus dem Winkel? Oder muss die Offensivabteilung umgebaut werden, weil die nicht gut genug gegen den Ball gearbeitet hat? Wer ist Schuld? Was passiert nun? Ich bin persönlich etwas ratlos, aber das Spiel am Samstag dürfte Aufschluss darüber geben, ob Bayer sich weiter entwickelt hat.

Zu den Fragen? Die Abwehr wird wohl umgestellt. Friedrich könnte wieder spielen. Hyypiä vielleicht pausieren, weil etwas grippig, oder Reinartz weil noch etwas hölzern in der Innenverteidigung. Die Außenpositionen haben ebenfalls noch Potenzial nach oben. Schwaab könnte reinrutschen oder Vidal und dafür Reinartz auf die 6 gehen. Im Mittelfeld muss Sidney Sam ran, oder doch Burak Kaplan und Nicolai Jörgensen hat sich im Testspiel gegen Schalke auch als Flügelspieler aufgedrängt. Klar ist, dass Barnetta fehlt, wegen eines Infekts. Im Sturm ist ebenso alles möglich. Helmes kann wieder spielen, warum sollte er dann auch nicht in der Startelf stehen.

Das einzige was Heynckes definitiv zugesichert hat, ist dass es keinen Systemwechsel geben wird. Auch wenn das gegen Schalke gut geklappt hat. Das alte System hat ja gegen Dortmund auch hervorragend funktioniert.

Alltag. Ich liebe ihn.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

2 comments » Write a comment

  1. Viel vom Spiel gegen Hannover habe ich nicht gesehen (Zusammenfassung, Rest Radio). Aber es schien keine Offenbarung gewesen zu sein. Mein Gefühl bezüglich eines holprigen Saisonstarts scheint sich zu bewahrheiten. Jetzt kommen auch noch die EL-Spiele hinzu. Gottlob gibt’s erstmal drei Heimspiele in Folge. Und hoffentlich zieht sich das Team an dem späten Ausgleichstreffer gegen Hannover hoch. Die Moral scheint ja zu stimmen. Nur muss jetzt halt noch planvoller auf dem Platz gearbeitet werden.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>