Die Zahl des Tages: 28

28 Tore hat das Werkself-Mittelfeld erzielt. Es gibt auch Stimmen, die von 30 sprechen oder 29 oder 31. Das kommt ein bisschen darauf an, ob Gonzalo Castro als Mittelfeldspieler oder Abwehrrecke gerechnet wird. Einige wenige Medien beharren bis heute darauf, dass Renato Augusto gegen den HSV zwei Treffer erzielt hat, obwohl der Kicker einen Treffer als Eigentor Frank Rosts wertete. Rechnen wir einfach mal mit diesen 28 Treffern.

28 von 44 Toren wurden von Mittelfeldspielern erzielt. Das sind 63,64% aller Tore. 5 Tore (11,36%) rechnen wir Abwehrspielern und 10 Tore (22,73%) Stürmern an. Und dann ist da noch das Eigentor. Wer jetzt sagt, dass Arturo Vidal, seines Zeichen Mittelfeldspieler, 6 Tore per Elfmeter erzielt hat und dass das die Zahlen beeinflusst, liegt richtig. Dann stünden den Mittelfeldspielern gar 73,68% aller Tore (außer den Elfmetertreffern) zu. Eine beeindruckend hohe Zahl, denn in der Regel sind die Stürmer zum Toreschießen da.

Beispielsweise beim Gegner des kommenden Spieltags. Dem VfB Stuttgart. Hier sieht die Verteilung von Abwehr über Mittelfeld zum Sturm wie folgt aus: 18,42% – 26,32% – 55,26%.

Doch was bedeutet das eigentlich? In einem 4-5-1-System bedeutet das, dass es 5 potenziell gefährliche Spieler gibt, die alle in der Lage sind Tore zu schießen. In einem System, wo der Stürmer vor allem für den Erfolg nötig ist, kommt man auf 1-3 potenziell gefährliche Spieler. Das macht das ganze etwas leichter ausrechenbar.

In der ganzen Liga kommt das torgefährlichste Mittelfeld an 2.Stelle auf 21 Treffer.

Sonntag also nun die Begegnung gegen den VfB Stuttgart. In der Hinrunde siegte man 4:1 im Schwabenland, damals der VfB noch mit Christian Gross an der Seitenlinie. Am Wochenende steht dann dort der von Bayer ungeliebte Bruno Labbadia. Ein Großteil der Spieler und Fans dürfte sich immer noch doppelt über einen Sieg gegen den ehemaligen Werkscoach freuen.

Immer noch passend zum Thema. Zwei Minutenandachten. Einmal über den schönen Bruno und einmal über Sidney Sam, der gestern zwei Treffer in der Europa League erzielte. Apropos torgefährliche Mittelfeldspieler!

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

1 comment » Write a comment

  1. MEINE ZAHL DES TAGES? DIE NULL/DIE EINS/DIE DREI? Vor einem Bundesligaspiel haben beide Mannschaften die EINS sicher – schade nur, dass es immer wieder Teams gibt, die sich damit grundsätzlich zufrieden geben. Schön, dass unsere Jungs (und hier nehme ich nur die Herren Adler, Giefer und Bobel ausdrücklich aus) die DREI immer im Visier haben (und an Toren benötigt man dafür mindestens 1 – manchmal mehr. Na ja, und manchmal geht es schief – dann steht halt die NULL, bei den Punkten, nicht bei den Toren. Daher biete ich als Zahl des Sonntages die DREI: 3-1 gegen den VfB – 3 Punkte für die WERKSELF – und mindestens 3 Stuttgart-Fans, die von BL soviel halten, wie 3 hier nicht näher benannte Bayer 04-Anhänger! Uns allen wünsche ich ein schönes Spiel und …. ja klar, meine Zahl des Tages!

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>