Abseits

Immer wieder erschreckend, was Redaktionen für eine gute Geschichte oder für einen Skandal so anstellen. Die Spanische Sportzeitung AS hat mal eben einen Spieler in einem Bild retuschiert, damit ein Tor aus einer Abseitsstellung heraus passierte. So gesehen beim Spiel zwischen Barcelona und Athletic Bilbao dieser Tage. Jetzt ruderte die Redaktion zurück.

Pedimos disculpas por un error en la infografía del 1-0“, so die Zeitung, was wohl so viel bedeutet wie, dass man sich für den Fehler in der Infografik des 1:0 entschuldigen möchte. Man musste. Bei all den Linien kann man schon mal schnell einen Spieler vergessen.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

4 comments » Write a comment

  1. Krass. Aber nicht nur der eine Abwehrspieler wurde komplett rausgenommen, sondern der Spieler zwischen Ball und Linie ist oben mit der Brust zu sehen, unten mit dem Rücken.
    Absoluter Kracher, daß eine Zeitung so ein Bild verfälscht um Meinungen zu bilden.

    PS: Bitte gewinnt in Bremen :-)

    • Hui. Du warst in den SPAM-Filter gerutscht… das ist schon heftig, was da gemacht wurde. Frage mich, wie man sich das überhaupt traut, wo doch alles überprüfbar ist.

      Bremen wäre schön ;)

  2. Schöne Geschichte! Die Schuld hat AS auf einen “Computer Grafikfehler” geschoben, da weiß man auch gleich, was man von der Entschuldigung zu halten hat…

    Athletic Bilbao war’s übrigens, nicht Madrid.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>