4 thoughts on “Zu viele Häuptlinge?

  1. Zu viele wofür? Um höher zu gewinnen? Schöner zu spielen?
    Oder hätte man. im Gegenteil, das Spiel mit mehr einflussreichen Spielern früher zu seinen Gunsten entschieden?

  2. wobei ja nicht dabei steht, ob der Einfluss positiv oder negativ ist.

    Zum Beispiel würde ich Rolfes einen starken negativen Einfluss zuschreiben und Ballack einen großen positiven.

    Interessant wäre dasselbe Schaubild für den FCChelsea, weil da wüsste ich außer Drogba und Sturridge keinen der überhaupt einen Einfluss hatte :D

  3. Jens Peters says:

    Ich glaube, dass da schon der positive Einfluss gemeint ist. Bei Chelsea waren die Spieler mit dem größten Einfluss Bosingwa, Terry, Meireles, David Luiz und Cech.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>