Die Bundesliga Anstoßzeiten im Überblick – Topspiele, englische Wochen und Co.

Seit diesem Jahr müssen sich die Zuschauer auf andere Uhrzeiten einstellen, an denen sie ihre Vereine zu sehen bekommen. Wie bisher bleiben zumindest die Spiele an Freitagen (20.30 Uhr), Samstagen (14.30 und 18.30 Uhr) und Sonntagen (15.30 Uhr).

Lediglich an Sonntagen verändert sich der Spielplan. Neben fünf Matches in der Saison die bereits um 13.30 Uhr beginnen, werden die Top-Spiele nun um 18.00 Uhr ausgetragen. Ebenfalls fallen fünf Montagsspiele an, die um 20.30 Uhr ausgetragen werden. Spielt die 1. Bundesliga an einem Montag, wird in der 2. Liga ein Spiel mehr an einem Samstag gespielt.

Doch wie wirkt sich dies auf die Zuschauerzahlen aus? Viele Fans werden sicherlich nicht an Montagen zu einem Fußballspiel kommen können, da die Arbeit ihnen im Weg steht. Eine beliebte Alternative ist deshalb die heimische Couch, auf der man das Spiel genießt. Um das Spiel noch intensiver genießen zu können, greifen deshalb auch immer mehr Fans auf Sportwetten zu diesen Events zurück und platzieren einen Tipp auf das live Event. Um sich hierrüber genauer zu informieren, empfehlen wir www.wettquoten.com. Buchmacher werden auf dieser Seite verglichen und Interessierte können einen ersten Einblick in die Welt der Sportwetten erhaschen.

Englische Wochen bieten Dienstag und Mittwoch Spiele der 1. Bundesliga

Neben der Chance auch unter der Woche dem Lieblingsverein zuschauen zu können, der nicht in den europäischen Wettbewerben mitspielt, sorgen die englischen Wochen, in denen zwei Spieltage stattfinden. Neben den Wochenendspielen treten die Teams auch dienstags und mittwochs gegeneinander an. Dabei sind die englischen Wochen eine Ausnahme und finden zumeist nur ein bis dreimal in der deutschen Liga statt.

Teams die sich für einen europäischen Wettbewerb qualifiziert haben, müssen fast durchgehend zweimal in der Woche antreten. Dabei kann es vorkommen, dass ein Team dreimal in sieben Tagen antreten muss. Spielt ein Team also samstags in der Bundesliga und es geht mittwochs in der Champions-League weiter, kann es vorkommen das am Samstag das dritte Spiel in sieben Tagen bestritten werden muss.

Der DFB achtet dabei auf faire Bedingungen

Um ein Team nicht einen Spießrutenlauf zu unterziehen, achtet der Deutsche Fußball-Bund darauf, dass die Ansetzung so gestaltet wird, dass ein Team mindestens zwei Tage Pause nach einem Spiel bekommt. Wer also an einem Sonntag in der Liga antritt, kann nicht am kommenden Dienstag Champions-League spielen. Auch Teams die donnerstags in der Europa-League antreten, können somit nicht an einem Freitag oder Samstag spielen.

Sind Spiele unter der Woche überhaupt sinnvoll für die Teams?

Zumindest in der Bundesliga ist dieses Thema umstritten und sorgt bei vielen Vereinen für Einbußen in Sachen Zuschauer. Natürlich kommen unter der Woche viel weniger Zuschauer ins Stadion, als beispielsweise an einem Samstag. Die Ansetzung unter der Woche lässt sich in europäischen Wettbewerben nicht anders ansetzen, da der Ligabetrieb auf das Wochenende festgelegt ist.

Während in den Wettbewerben der Champions- und Europa-League hohe Antrittsprämien ausgeschrieben sind und Sieger zudem noch eine halbe Million Euro in einem Gruppenspiel erhalten, wird in der Bundesliga kein Sondergeld gezahlt. Die Vereine müssen sich somit mit den englischen Wochen arrangieren und dies so hinnehmen.

Lustige Fakten zur englischen Woche

Das es englische Wochen in sich haben, zeigen folgende Beispiele.

  • Michael Ballack wollte 2002 heiraten und wurde in einem Interview gefragt, wann es denn soweit ist und er sich mit seiner Simone vermählen möchte. Die Antwort darauf „Schauen Sie mal in den Kalender. Eine englische Woche jagt die andere. Aber irgendwann finden wir schon einen Termin.“ Die Hochzeit wurde übrigens sechs Jahre später erst veranstaltet.
  • Der Begriff „englische Woche“ wird nicht in englischen Ligen benutzt. Logischerweise kann man in England nicht von der englischen Woche sprechen, sondern nennt diese dort „Three-Game-Week“.
  • Das erfolgreichste Team der englischen Wochen ist nicht der FC Bayern München, sondern wird wahrscheinlich auf Lebenszeiten der SSV 1848 Ulm sein. Das Team vom damaligen Trainer Ralf Rangnick spielte in der Saison 1999/2000 exakt drei dieser englischen Wochen und konnte dabei an allen drei Spieltagen gewinnen. Somit steht eine Ausbeute von 9 Punkten in einer englischen Woche zu Buche.
  • Zweimal in einer Woche einen Platzverweis! Dem Frankfurter Karim Matmour gelang dieses Kunststück als einziger Spieler bisher. So sammelte Matmour in der englischen Woche vier gelbe Karten. Während es ihm im ersten Spiel in der 87. Minute gelang, konnte er am darauffolgenden Freitag bereits nach 37 Spielminuten unter die Dusche.

Ein genauer Überblick über die Anstoßzeiten

Um Ihnen noch einmal genauer vorführen zu können, wann die Teams antreten, haben wir die einzelnen Wochentage genauer unter die Lupe genommen.

  • Montag – Seit dieser Saison wird der Montag auch in der Bundesliga genutzt und fünf Matches starten montags um 20.30 die Partien. Auch die zweite Bundesliga hält am Montag fest und spielt an diesem Wochentag.
  • Dienstag – Neben der Champions-League betreten in englischen Wochen auch die Bundesligateams, welche sich nicht qualifiziert haben den Rasen.
  • Mittwoch – Wie auch am Dienstag, finden in englischen Wochen nicht die Champions-League Begegnungen statt, sondern der Ligabetrieb der 1. Bundesliga findet statt.
  • Donnerstag – Lediglich die Europa-League steht an diesem Wochentag an.
  • Freitag – Ein Spiel der 1. Bundesliga mit Teams, die nicht europäisch spielen wird bestritten.
  • Samstag – Der Ganztag der Bundesliga! Während die größte Anzahl an Teams um 15.30 antritt, wird das Top-Spiel um 18.30 Uhr ausgetragen.
  • Sonntag – Hier unterscheidet sich der Spieltag des Öfteren. In den meisten Fällen stehen zwei Partien auf dem Plan. Dies kann sich aber durch die europäischen Teams ändern und ein drittes Match kann hinzukommen. Der Anfang wird um 13.30 Uhr gemacht. Das Folgematch startet um 15.30 Uhr während in solchen Wochen dann um 18.00 Uhr das dritte Match ansteht.

 

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>