Vorschau: Bayer Leverkusen – Energie Cottbus

Wer hat an der Uhr gedreht?
Ist es wirklich schon so spät?
Soll das heißen, ja ihr Leut
Mit dem Jens ist Schluss für heut!

(Paulchen Panther)

Noch drei Tage, dann ist die Hinrunde absolviert und ich habe ganz offiziell mein mir gestecktes Ziel erreicht. Unglaublich! Damit hätte ich gar nicht gerechnet und es ist mir noch nicht einmal schwer gefallen. MIt dem Erreichen des Stichdatums stellt sich mir natürlich die Frage, wie es weiter geht, und ob es weiter geht mit dem Bayer-04-Blog. Doch zunächst zu anderen Themen.

Das nächste Spiel: Energie Cottbus. Nicht gerade der Lieblingsgegner von Bayer. Cottbus weist als einziges Bundesligateam ein positives Torverhältnis in Leverkusen auf. Bisher gab es fünf Spiele in der BayArena, wovon die Werkself zwei gewann, zwei die Lausitzer, eines endete Remis. Arturo Vidal hat seine Gelbsperre abgesessen und dürfte wieder in die Startformation rutschen, sonst heißt es – die üblichen Verdächtigen laufen auf. Cottbus machte unter der Woche durch Weihnachtsfeierquerelen auf sich aufmerksam. Die Bulgaren Rangelow und Angelow machten sich verfrüht von der Veranstaltung, was zu einer Geldstrafe führte.

Flugs wurde ein Teambuilding-Konzept entwickelt und schon am Montag stand ein Mentalcoach bereit, der in Einzelgesprächen das zerbrechliche Gefüge der Mannschaft wieder ins Lot bringen sollte. Mal sehen, wie weit das Gefühl schon gereift ist. In den vergangenen Wochen spielte Energie ordentlichen Fußball, der in zwei Siegen gegen die direkten Konkurrenten aus Gladbach und Karlsruhe mündete. Im letzten Spiel gegen Stuttgart spielten die Lausitzer sehr gut, vergaßen aber die Tore zu machen, so dass das Spiel mit 0:3 endete. Eine bittere Niederlage, die sicherlich nicht zu Festtagsstimmung führte.

Das Spiel gegen Cottbus ist übrigens auch das letzte wirkliche Heimspiel von Bayer in dieser Saison. Zur Rückrunde geht es dann ins benachbarte Düsseldorf, so lange das Stadion weiter ausgebaut wird. Wir werden sehen, ob dies ein Vor- oder Nachteil für die Rückrunde ist. Wo wir dann auch wieder bei den weiteren Plänen für dieses Blog wären.

Um es mit Paulchen Panther zu sagen:

Heute ist nicht alle Tage,
Ich komm wieder, keine Frage!

Ja es wird weiter gehen und das neue Ziel heißt Ende der Rückrunde. In den nächsten Wochen werde ich das Programm erstmal wieder etwas runterschrauben, aufgrund der Winterpause. Ich werde mir dann auch nochmal Gedanken zum Konzept und den Inhalten des Blogs machen. Vielleicht werden Rubriken eingestampft und andere erweitert.

Die größte Aufmerksamkeit hat das Blog vor allem für die Live-Kommentierung von Spielen bekommen. In den Top10 stehen die Spiele Deutschland – England, Gladbach – Leverkusen, Famagusta – Bremen, München – Hoffenheim und Leverkusen – München. Das hat teils mit Verlinkungen zu tun, teils auch damit, dass es sich natürlich nicht um reinen Pillen-Content handelt, teils hoffe ich, dass es auch ein bisschen an der Qualität des Livebloggings liegt.

Überlegenswert ist für mich persönlich, ob ich weiterhin die Spiele von Bayer live blogge. Meistens sitze ich eher verkrampft vorm TV und schreibe so vor mich und kann mich weder auf das eine, noch auf das andere konzentrieren. Das geht bei Fremdteams wesentlich besser und kommt auch dem Stil zu Gute.

Weiter kommen gut an kurze Linkhinweise, Bilder und Zusammenfassungen. Alles rein auf die Klickzahlen bezogen, aber vielleicht teilt ihr mir noch mit was gefällt und was nicht gefällt. Überlegenswert wäre für mich, zum Beispiel die Videos vom Spieltag rauszuschmeißen, weil die Videos eh früher oder später aufgrund der Rechte rausfliegen.

Die Tage werde ich dann auch mal probieren, WordPress auf 2.7 zu hieven. Erfahrungsgemäß gehen bei mir da auch mal Sachen schief, also einfach schreien. Bis dahin.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

18 comments » Write a comment

  1. Glückwunsch!

    Ich persönlich bin nicht so der Fußball-Liveblogleser bzw. komme, wenn ich wirklich darauf angewiesen bin, auch mal mit den kommerziellen Tickern vom kicker o.ä. zurecht – d.h. ich kann zu Deinem Liveblogging schlicht nichts sagen.

    Sehr gut finde ich beispielsweise die Presseschau, besagte kurze Linkhinweise und Texte, die etwas vom Mainstream weggehen, wie bspw. der Podolskitext zu Wochenbeginn und die Aktionswoche vor dem Derby.

    Weitermachen.

  2. Weitermachen! Befehl!

    Es scheint in deinem Fall gut zu sein, wenn du dir zeitlich nah erreichbare Ziele setzt. In meinem Fall läuft das gegenteilig (Ziel: mehr Besuche als herthabsc.de, mehr authority als Dieter Hoeneß, mehr Provokation als Pantelic). Ich brauche ein weit-weit-weg Ziel, um mich zu motivieren. Wir sprechen uns dann also zum Ende der Rückrunde wieder…

    Zum Thema Klickzahlen: Lass dich davon nicht irritieren, sie sagen kaum etwas aus, finde ich. Liveblogs werden mehrmals aktualisiert und bekommen daher natürlich unglaublich hohe Klickzahlen. Mir persönlich sind Kommentare und Verlinkungen wichtiger als die reinen Besucherzahlen. Und wie ich schon einmal sagte: Das wichtigste ist, dass es einem ganz persönlich Spaß bereitet, das Blog zu betreiben. Alles andere kommt von allein. Im meinem Falle also die Weltherrschaft!

  3. Schön, dass es weitergeht. Wir hatten gerade vor kurzem darüber gesprochen, dass ja nun bald bei Dir eine Entscheidung anstehe – und auf Fortsetzung gehofft. Warum Deine Livebloggs lese, kann ich ohne Zweifel sagen: Es liegt an deren Qualität.
    Also, viel Freude und Kraft beim Weitermachen.

  4. Freu mich sehr, dass es catenaccio auch weiterhin geben wird. Wegen Live-Blogging: Lese ich auch ganz gerne im Nachhinein, ich hab aber während der EM festgestellt, dass annähernd aktuelle Berichterstattung ziemlich anstrengend ist (hab damals meistens in der Halbzeitpause und eben nach Abpfiff über fast alle Spiele geschrieben).

    Wenn du nach Sachen suchst, die wegfallen könnten: Den Notenvergleich klicke ich im Feedreader regelmäßig weg.

  5. Hi Jens,

    für mich ist deine Seite zum ersten Anlaufpunkt für News über Bayer geworden. Würde mich freuen, wenn du weiter machst!

    Live-Ticker sind nicht mein Ding, aber deine Artikel und die Links zu anderen Seiten lese ich immer sehr gerne!

    Also, würd mich freuen, wenn es dir noch länger Spaß macht!!!

    Gruß…ode.

  6. Freut mich, dass catenaccio auch in der Rückrunde berichtet. In der Reihenfolge der Sport-Websites, die ich in der Mittagspause besuche, liegt catenaccio mittlerweile weit vorne (lediglich comunio ist noch vor dir ;-)) Auf was ich am ehesten verzichten könnte, wäre die Presseschau und die Videos. Am besten finde ich deine selbst verfassten Artikel. Investigativer Journalismus sozusagen. Eine Rückrunden-Dauerkarte für deinen Blog würde ich jedenfalls lösen. Viele Grüße, Pit

  7. Also, ich lese hauptsächlich wegen der Qualität rein. Der größte Anteil kommt dabei auf die Live-Bloggings, die ich mir auch gerne mal im Nachhinein durchlese. Besonders gut finde ich den forschen Schreibstyle ;)
    Außerdem gefällt mir, dass hier trotz deiner Anhängerschaft zu Bayer einigermaßen neutral auf die Themen eingegangen wird. Es ist kein typischer Fan-Blog, der verklärt Dinge darstellt. Dazu muss ich sagen, dass Leverkusen auf meiner Sympathie-Liste so ziemlich auf den Abstiegsrängen steht. Und dennoch schaue ich regelmäßig rein und lese deine Artikel, das darfst du gerne als Kompliment auffassen!

    Abschließend ein Wunsch für die Zukunft: Vielleicht schafft es ja unser Blog mal in deinen Blogroll ;)

    Viele Grüße aus Leipzig.

  8. Sehr schön, dass es hier (wahrscheinlich) auch in der Rückrunde weitergeht. Ich hatte zwar insgeheim ein bisschen auf eine Fortsetzung von nhlnews gehofft, aber ein bisschen Fussball kann ja auch nicht schaden.

    Zum Live-Blogging kann ich leider auch nichts sagen, aber was bei mir besonders hängen geblieben ist war die Vorberichterstattung zum Derby gegen Köln mit den Interviews.

    Also kann ich mich insgesamt nur meinem Vorredner anschliessen: Weitermachen!

  9. Hurra, er wird weiter machen! Am liebsten sind mir deine Live-Blogs; dein Schreibstil ist ungeschlagen. Allerdings kann ich immer nur abends deine Blogs verfolgen, das dann aber regelmäßig (egal, ob ich selbst via TV gucke oder nicht). Am Wochenende (nachmittags) fehlt dazu leider die Zeit. Was ich ganz erfrischend finde ist auch mal ein Artikel ohne Fussball-Inhalt. Es war doch sehr spannend zu lesen, dass der Blogger ein Levis-Träger ist…

    Walk on!

  10. Na Gott sei dank. Die ganze Gilde der Traditionsfans um mich herum hatte schon immer darauf spekuliert, dass es einen zweiten Bayer-Fan geben soll…
    Nun hab’ ich ihn endlich gefunden und er liefert mir auch noch interessanten Content bis zur Rückrunde. ;-)

    Vielen Dank bis hier hin.

    btw: Wie bekomme ich eigentlich einen Avatar eingefügt?

  11. Habe gestern einen Dritten in meinem privaten Umfeld getroffen. War ganz überrascht darüber.

    Um einen Avatar haben zu wollen, musst du dich bei http://en.gravatar.com/ registrieren. Sofern die WordPress-Templates das dann unterstützen, wird dann immer dein registrierter Avatar in den Kommentaren auf allen möglichen Seiten angezeigt. So auch hier…

  12. danke…

    ich weiß auch nicht, ob ich ein liveblog lesen würde, wenn ich es nicht sehen kann. kommt selten vor. früher habe ich oft bei allesaussersport mal reingeschaut bei länderspielen u.ä. da gab es dann aber wenig diskussionsmöglichkeiten, wenn man langjähriger kommentierer war, wurde man schön ignoriert…

    sonst danke für die rückmeldung. die derbywoche hat mir auch mit am besten gefallen von der orga.

  13. Jawoll Herr Oberleutnant…

    ..hatte ich erwähnt, dass ich meinen Wehrdienst verweigert habe?

    Wegen der Klickzahlen… ich finds aber schon interessant, was sich die Leute anschauen. Das Refreshen beim Liveblogging fällt jetzt weg, wegen des neuen Scripts.. das ist ganz praktisch…

    sonst danke danke danke… und viel Erfolg bei der Übernahme der Welt!! :D

  14. danke!

    wie schäbbich von mir. dabei bist du doch gebookmarkt in meinem feedreader. werde ich gleich nachholen! :-)

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>