Sommerpausen-Gedanken, Teil 18

Sommerpause. Zeit, eine gute alte Tradition wieder zum Leben zu erwecken. Die Sommerpausen-Gedanken. Heute: Teil 18. Ein paar lose Gedanken zu Leverkusen, Transfers und zum Blog.

Der Verein

Selten ist man als Bayerfan so entspannt in die Sommerpause gegangen. Man muss sich nicht ärgern, dass man in der kommenden Saison nicht international spielt, es wird keinen neuen Trainer geben und die Mannschaft wird in großen Teilen so bestehen bleiben, wie in der abgelaufenen Spielzeit. Ein paar Fragezeichen bleiben dennoch, die aber im Moment noch kein Grund zur Besorgnis sind.

Transferpolitik
Für das ein oder andere Kopfschütteln sorgte in den letzten Wochen die Transferpolitik bei Bayer. Warum konnte man Sokratis von Bremen nicht verpflichten? Was ist mit Kevin de Bruyne und war die Handhabung des Schürrle-Falls richtig? Warum wurden soviele Namen in Bezug auf Leverkusen kolportiert? Ich habe keine Antworten.

Trainerteam
Das Trainerteam ist weiterhin ein Trainerteam, allerdings verabschiedet sich Sascha Lewandowski von der Seite Sami Hyypiäs. Dass die Arbeit im Verein im Bereich Coaching auf immer mehr Schultern liegt, sollte bekannt sein, dennoch fragt man sich was genau die Gründe für Lewandowskis Ausscheiden sind und welche Lücke sein Fehlen aufreißen wird. Hier wird es eine Antwort wohl frühestens zur Winterpause geben.

Die Transfers

Heung-Min Son kommt. Das ist definitiv und er scheint mir ein guter Ersatz für André Schürrle zu sein. Angeblich waren auch die Dortmunder interessiert. Hier war man aber anscheinend schneller oder hatte die besseren Argumente, die man bei Sokratis wohl nicht hatte.

Herr Fuller beurteilt ihn folgendermaßen:

Stand heute (12.06.2013) ist er noch beim HSV. Im Moment scheint er der Spieler zu sein, den der Verein bereit ist abzugeben. Trotz seiner 12 Tore. Seine Qualitäten (beidfüßig, dribbelstark und ein guter Schuß) sind gefragt. Ebenfalls ist er noch jung und bringt einen neuen Markt in Asien mit. Das ist attraktiv. Und uns wird es Geld bringen.

Ich bin nicht traurig, daß Heung-Min den Verein verlassen wird. Zu oft habe ich geschimpft, daß er abspielen soll, wenn er aufs Tor geschossen hat und auf Tor schießen, wenn er gepasst hat. Seine Entscheidungen sind mir viel zu häufig viel zu falsch.

Und ihr? Was haltet ihr von Son?

Sonst so: Robbie Kruse kommt. Konstantinos Stadylidis kommt (?). Andrés Palop kommt (für Rensing als Ersatztorhüter). André Schürrle geht. Daniel Carvajal geht. Hajime Hosogai, Daniel Schwaab, Manuel Friedrich, Michael Rensing, Nicolai Jörgensen, Carlinhos, Michael Ortegao und Junior Fernandes gehen wohl ebenfalls.

Es bleiben einige Lücken, bzw. fehlt dem Team noch eine 1B-Elf, damit man durch Bundesliga, DFB-Pokal und Champions-League durchkommt. Da fehlt noch einiges an Tiefe.

Das Blog

Ich habe mich mal bei den Ironbloggern Münster eingetragen, was gleichbedeutend mit einem Beitrag pro Woche sein sollte. Mal sehen, wie gut das klappt.

Darüber hinaus, das hatte ich ja schon angedeutet, arbeite ich gerade an einem größeren Projekt. Für den Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag arbeite ich an einem Buch, was bis Ende September fertig geschrieben sein muss. Eine Liebeserklärung an Bayer 04 Leverkusen. Auf der Verlagsseite wird es auch ein Blog geben und natürlich werd ich ab und an, von der Arbeit am Buch berichten.

Es wird sich also wieder mehr in Bezug auf Bayer Leverkusen hier tun. Leider ist die Bayer-Bloggergemeinde ja nach einem zwischenzeitlichen Hoch wieder etwas kleiner geworden.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

4 comments » Write a comment

  1. Ich halte sehr viel von Son! Ich denke, dass ein Spieler, der in einer “Graupen”-Truppe wie der HSV seit Jahren eine hat, 12 Tore schießt, der wird in einem besseren Umfeld sicherlich aufblühen. Mit seinen Anlagen (beidfüßig, technisch stark, abschlusstark) ist er jetzt schon besser als Schürrle es zu seiner Zeit war.

    Das Ärgern über verpasste Abspiele und verlorene Bälle sind wir von Schürrle gewohnt, daher ist Son kein Problem :D

  2. Hmm. Da kann man nur hoffen, dass er die richtigen Leute an seine Seite auf und neben dem Platz bekommt. Der Beschreibung nach – auf dem Platz – scheint er aber demnach perfekt als Nachfolger zu Schürrle zu passen.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>