Heiß brodelts..

…dieser Tage in der Gerüchteküche. Allerdings wird in Leverkusen nur auf kleiner Flamme gekocht. Lediglich ein neuer Name wurde als frische Zutat dem Winterwechseleintopf beigefügt. Adeilson heißt die unbekannte und hoffentliche schmackhafte Ingredienz. Adeilson ist 23 Jahre alt, Brasilianer, Stürmer und spielt derzeit beim brasilianischen Erstligisten Ipatinga FC. Dagegen versucht man die letzten Reste von Eren Derdiyok aus dem Topf zu fischen, denn Basel verlangt wahrscheinlich zu viel, für das noch unreife Gemüse.

Im Mannschaftsmenü entwickelt sich derweil Theofanis Gekas zum bitteren Beigeschmack. Der Grieche, der meist nur in der Küche blieb und niemanden aufgetischt wurde, will lieber woanders verkostet werden. An nötiger Würze fehlt es dem Bayer-Team auch noch in der Abwehr. Hier suchen die Köche noch nach ein paar leckeren Akzenten, damit man auch gegen die internationale Küche bestehen kann.

In München dagegen steht die Flamme auf höchster Stufe. Lukas Podolski und Toni Kroos haben Weißwürste und Leberkäs satt und suchen nach einem neuen Arbeitgeber und dass mit großer Wahrscheinlichkeit schon zur Winterpause. Podolski, großer Verfechter der rheinischen Küche, könnte sich hervorragend vorstellen, im kölschen Sauerbraten zu landen. Kroos Pläne sind noch ungewiss, sollte er jedoch nicht öfter auf dem Tisch landen, lassen ihn die bayrischen Chefköche auf jeden Fall gehen.

4 comments » Write a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.