Sommerpausen-Gedanken, Teil 1

Leverkusen:

– Dutt macht einen aufgeräumten Eindruck. Nichts Privates seine Divise. Gut. Sonst das Team im Mittelpunkt. Man gewinnt den Eindruck, dass er das was Heynckes hinterlassen hat, aufgreift und verbessern will.
– Mein zunächst schlechtes Gefühl für die nächste Saison, verbessert sich langsam. Gefühlt landet Bayer aber immer noch im Bereich Tabellenplatz 6-9.
– Mittwoch spielt Bayer in Telgte. Könnte ich mit dem Rad hinfahren. Gegen Glasgow. Mal gucken. Wäre doch was.
– Testspiele bisher ordentlich. Vom Ergebnis zumindest. Nichts gesehen bis dato. Die Tage 0:0 gegen die Löwen.
– Trainingslager scheinen alle glücklich beendet zu haben. Gonzalo Castro und Hanno Balitsch haben für die nächste Saison feste Plätze auf dem Platz. Finde ich gut.
– Nichts neues bzgl. Arturo Vidal.
– Liest man das heutige Heynckes-Interview in der SZ, spielt Reinartz bald in München, so wie der Ex-Trainer Reinartz über den grünen Klee lobt.

Zur Blog-Zukunft:

– Hatte überlegt, den Laden dicht zu machen. Hatte überlegt, das Thema Leverkusen abzuschließen. Hatte überlegt, eine Pause zu machen. Ihr seht. Ich schreibe immer noch.
– Regelmäßige Spielberichte, feste Rubriken, oder Texte immer am Montag nach dem Spieltag wird es wohl nicht mehr geben. Entweder ich habe was zu sagen, oder nicht.
– Mehr Videoinhalte. Wie weiß ich auch nicht. Ich hätte gerne andere Menschen vor der Kamera, die mit Fußball etwas zu tun haben. Jemand Interesse?
– Brauche wieder ein Ziel! Ideen?

7 comments » Write a comment

  1. Pingback: Einen wunderschönen guten Tach! | lauthals

Leave a Reply

Required fields are marked *.