VfB Stuttgart, Teil 2

Ich habe lange überlegt, was ich hier denn schreibe. Manchmal helfen auch Stichworte.

  • Ein Sieg in den letzten sechs Bundesliga-Spielen – zu wenig für die internationalen Ansprüche.
  • Arturo Vidal endlich mit dem Platzverweis – Vielleicht? Vielleicht ist ihm das eine Lehre. Vielleicht auch nicht!
  • Eine Innenverteidigung um Sinkiewicz und Friedrich, die mir eine Gänsehaut verursacht – Schrecklich, wie desorientiert die Beiden oft wirken. Das Eigentor das Tüpfelchen auf dem I! – Vielleicht mal Haggui und Henrique ausprobieren?
  • Wo sind die Leute mit internationalen Niveau, wenn es darauf ankommt? Wo ist überhaupt irgendwer bei Bayer, wenn es darauf ankommt?
  • Was ist eigentlich mit Rene Adler los in dieser Spielzeit? Das Tor von Hitzlsperger kann und will ich ihm nicht ankreiden. Als Almeida neulich Eilhoff einen ähnlichen Ball einschenkte, hat die Fähigkeiten des Bielefelders auch niemand angezweifelt – nur weil Adler Nationalkeeper ist? Trotzdem bleibt ein fader Beigeschmack – die letzte richtig gute und souveräne Leistung von ihm, liegt auch schon einige Matches zurück.
  • Patrick Helmes ein Totalausfall gestern – na das sei ihm mal erlaubt. Kießling immerhin mit Tor und Assist. Arbeiten, arbeiten, arbeiten. Respekt.
  • Angelos Charisteas hat ein Tor in der Bundesliga geschossen – ohne Worte!
  • Was macht Bruno Labbadia jetzt? Vertraut er weiter auf die alten Leute? Ich weiß es nicht – ich weiß nur, dass es an der Zeit ist, mal den Leverkusener Garten umzugraben und ein paar neue Pflänzlein einzusäen, oder das alte Gestrüpp mal etwas beizuschneiden und wieder zum Blühen zu bringen. Manch Grünzeug könnte eine Düngung gut vertragen.
  • Ich war echt enttäuscht von der gestrigen Leistung – Immerhin hat Simon Rolfes das ganze nicht wieder schön geredet.
  • Glückwünsch an die Stuttgarter. Eine couragierte und gute Leistung, die zu einem verdienten Sieg führte. Werden, die etwa noch Meister, wie damals?

5 comments » Write a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.