So geht DFB-Pokal

So geht DFB-Pokal. Den SV Lippstadt mit 6:1 bezwungen und locker in Runde 2 eingezogen. Einziges Manko war wohl die Chancenverwertung. Da kann man aber auch drüber stehen. Mal gucken, ob mir das nächste Woche auch gelingt.

Sonst erste Fingerzeige was die Mannschaft angeht.

Donati bekommt den Vorzug vor Hilbert. Spahic spielt statt Wollscheid und Hegeler bekommt den Startplatz anstelle von Heung-Min Son. Sam darf spielen. Castro muss sich hinten anstellen.

Bis auf Hegeler scheinen alle ihre Startelf-Chance genutzt zu haben. Hegeler wurde in der Halbzeit ausgewechselt und Son fackelte mit Sidney Sam (“Sam-Son”) ein kleines Feuerwerk ab. Es bleibt abzuwarten, ob das in der Bundesliga auch so läuft. Zumindest scheint sich Sam was vorgenommen zu haben.

Castro nicht in der Startelf ist bitter. Nach dem er jahrelang immer dort spielte, wo man ihn brauchte, hatte er letzte Saison seinen Durchbruch im Mittelfeld. Hyypiä scheint nun aber vorerst auf die offensivere Variante setzen zu wollen, so dass Castro auf die Bank muss. Das hat der Gute wohl auch schon einige Jahre nicht erlebt. Im Zweifelsfall spielte er halt immer auf der AV-Position.

Wie gesagt – das ließ sich alles ganz gut an. Bundesliga ist aber noch mal ein anderes Kaliber. Wenn es da auch so gut aussieht, blick ich positiv in die neue Saison.

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

7 comments » Write a comment

  1. Castro hat aber auch ehrlich gesagt in den Vorbereitungsspielen nicht wirklich geglänzt, weswegen er derzeit auch einen Startelf-Einsatz nicht verdient hat. Und er wird es diese Saison deutlich schwerer haben, letzte Saison hat sich die Startelf ja schon fast von selbst aufgestellt, da fehlte es tlw. an Alternativen. Bin aber trotzdem davon überzeugt, dass er bei den (hoffentlich) vielen Spielen in dieser Saison auch wieder zum Zuge kommt – und dann vielleicht auch wieder zeigen kann, was er kann.

    • Der Kader ist tatsächlich tiefer geworden und mit Alternativen besetzt. Das gefällt.!

  2. Castro wird spielen. Und zwar sehr oft. Da bin ich mir sehr sicher. Er hat Qualitäten, die Reinartz, Rolfes und Bender nicht haben. Hängt mal seinen Nicht-Einsatz nicht zu hoch. Ebenso den von Wollscheid oder Son. Alle drei konnten in der Vorbereitung nicht so mitziehen wie die anderen und kommen deswegen etwas langsamer in Form. Doch in zwei, drei Wochen ist der Vorsprung der anderen hinüber.

    • Weshalb konnten Wollscheid und Son nicht so mitziehen? Bzgl. Castro bin ich mir nicht so sicher. Lass es mal 3-4 Wochen sehr gut laufen mit Reinartz, Bender und Rolfes. Dann sitzt Gonzo erstmal.

    • Wollscheid lag in der Vorbereitung zeitweise (mal wieder) mit einer Magen-Darm-Grippe flach, Son stieg erst später ins Training ein – das meint er wohl. Ich würde Castro zwar auch nicht komplett abschreiben, aber momentan sieht er nun mal wie der große Verlierer der Vorbereitung aus. Bleibt abzuwarten, wie er mit dieser Rolle zurecht kommt.

  3. Hi,

    ich glaube (wobei das natürlich auch nur Spekulation ist), dass die Aufstellung zwar ein wenig über die Tendenzen verriet, aber nicht unbedingt so, wie du sie interpretiert hast.

    Sollte der Spahic wirklich so gut sein, wie er gestern andeutete (also, auch gegen richtige Gegner – no offense), dann ist das der neue 1. Mann in der Innenverteidigung. Dazu kommt, dass Hyppiä wohl auf erfahrene Spieler steht, anders läßt sich der Rolfes im Kader nicht mehr erklären. Naja. aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig auch Hirarchien für funktionierende Mannschaften sind… Aber ich vermute mal, dass sich Wolscheid und Toprak neben Spahic abwechseln werden.

    Ich vermute auch, dass die 3er-Reihe im Mittelfeld im Grunde aus 4 Spielern besteht, die regelmäßig rotieren werden. Dazu gehört sicherlich Castro, den ich eigentlich als den besten Mann in der Formation sehe, egal, wo er spielt. Wobei Reinartz zentral vor der Abwehr recht sicher sein wird. Der Mann ist einfach ein super Spielmacher. Geniale Pässe teilweise. Mich interessiert in dem Zusammenhang, warum man den Can noch geholt hat, der ja eigentlich ein Mann für diese Position ist. Also die 6 oder 8 (was Bender und Castro schon so gut spielen). Denn man hätte ja eigentlich noch den Öztunali als Nachwuchsmann für die Position geholt… So richtig sinnvoll erscheint mir dieser Transfer also nicht… Besonders, da beide AV-Positionen eh doppelt besetzt sind…

    Vorne vermute ich mal ganz arg ne Flügelzange aus Sam-Son. Das sah schon sehr gut aus. Die Aufstellung von Hegeler sehe ich eher als Chance für ihn an nochmal Gas zu geben. Und um ihm Spielzeit zu geben. Wenn der Sam endlich mal verletzungsfrei bleibt und etwas mannschaftsdienlicher wird (war ja ne Art verkappter Spielmacher Samstag), dann wird der ganz stark aufspielen, diese Saison. Aber er ist und bleibt verletzungsanfällig. Und Castro ist vielseitig. Ich befürchte eher, dass Bellarabi sich hinten anstellen muss. Dem würde ich es wirklich gönnen sich mal durchzusetzen. Denke, der ist wirklich gut. Aber Hegeler und Bellarabi sind auch Leute für eine etwaige zentrale Position im Mittelfeld. Als ne Art 10er. Man wird sehen, ob sich nicht manchmal auch ein 4-2-3-1 einschleichen wird…

    Aber es wird eine lange Saison und wir werden alle Spieler brauchen!

    • Wenn man sich die Äußerungen der Offiziellen vornimmt, dann ist sowieso nicht viel mit Rotation. Ich vermute eher die natürliche durch die Länge der Saison.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>