Mir ist schlecht…

Sagen wir mal, ich würde total gerne Bonbons mögen. Ich hätte den ganzen Sommer keine bekommen. Nach langen, zähen Ringen mit meinem Geldbeutel, hätte ich mich dann aber doch durchgerungen, mal wieder Bonbons zu kaufen. Und weil ich Bonbons sooo gern mag, dann halt ein all-you-can-eat-Angebot von diesen Sky-Bonbons. Nebenbei steckt mir die T-Mobile noch magentafarbene Bonbons zu. Die sehen reichlich zerkrümelt aus und irgendwie formlos, aber naja, es sind ja Bonbons. Und umsonst. Toll. Am Wochenende sollte es dann los gehen. Heute ist mir schlecht.

Freitag Nachmittag wissend, dass es Abends die erste Essensdosis gibt, bewege ich mich noch ein bisschen, gehe mit dem Hund raus und greife in die Tasche. Die T-Mobile-Drops. Einen kann man ja mal probieren. Reinschmecken. Der erste schmeckt fies und bitter. Ich spucke ihn aus. Die sind doch umsonst, also werfe ich noch einen ein, rufe den Hund, dass er bitte an meiner Seite laufe und spucke auch den nächsten Drops aus. Einmal noch und ah ja. Der schmeckt. Irgendwie zweitklassig und außerdem kratzt das Ding auf der Zunge, aber so für unterwegs ganz ok. Der Hund guckt mich aus großen Augen an. Er bettelt gar nicht. Komisch.

Zuhause angekommen habe ich einen klebrigen Mund. Kurz durchspülen mit etwas Wasser und dann das Premium-Produkt. Eine Stimme sagt mir, sie dürfen das gar nicht essen, aber na gut dieses Wochenende ist alles umsonst, testen sie. Also werfe ich Bonbons en masse ein. Freitag, Samstags bereits zur Mittagszeit wieder diese zweitklassigen und dann den Rest des Tages die feinen Sky-Bonbons. Zwischendurch nochmal die Bröckchen-Süßigkeiten von T-Mobile, aber die wollen einfach nicht schmecken.

Sonntag ist mir dann schlecht. Ich verzichte auf die Ration mittags, dann am Nachmittag kann ich nicht mehr wiederstehen. Bis Abends sitze ich vor dem Teller mit der Nahrung. Montags wieder schlecht, abends zwinge ich mir aber trotzdem noch eins rein, denn ich weiß heute ist da nichts. Nur die aus der Dose, aber naja, da kann ich bestimmt heute mal drauf verzichten.

Was ich damit sagen möchte. Lieber 1-2-3 EssensBonbonrationen am Wochenende, als durchgängig. Das halte ich nicht lange aus.

8 comments » Write a comment

  1. Pingback: links for 2009-08-11 | Du Gehst Niemals Allein

  2. Pingback: Spielfeldrand - Das Magazin » Blog Archive » DailySoccer 11/08/2009

Leave a Reply

Required fields are marked *.