Schlechte Leistung, schlechte Bezahlung

Ob es das nun bringt? Vielleicht wollen die Bayer-Profis ja, aber sie können nicht?! Psychische Blockade! Dann wäre das doch das falsche Zeichen, oder? Der Trainer wird auf jeden Fall mal nicht hinterfragt. Genug der Ironie, des Sarkasmus, des Spotts – hier die Fakten.

Bayer 04 Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser droht seinen Profis nach den schwachen Leistungen in der Fußball-Bundesliga mit dem Streichen der Pokalprämie. “Für den Sieg haben wir eine Prämie ausgemacht. Ob und wie viel wir zahlen werden, entscheiden wir nach dem letzten Bundesliga-Spieltag”, kündigte Holzhäuser an.

Ausgehandelt war eine Prämie von rund einer Million Euro. Konsequenzen für Cheftrainer Bruno Labbadia nach dem Absturz in Liga eins schloss der Bayer-Chef dagegen erneut aus: “Es gibt an der Arbeit des Trainers keine Zweifel.” (dpa / N24)

Das ist übrigens unsere Rückrundenbilanz.

bild-3

(c) spinworx

8 comments » Write a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.