Sommerpausen-Gedanken, Teil 15

Nach den zähen letzten Wochen, dem faden Beigeschmack der letzten Saison, einer gewissen Mutlosigkeit, aber auch der Vorfreude auf die neue Saison, hat sich in den letzten Tagen einiges in Leverkusen bewegt.

So wurden mit Junior Fernandes (24) alle vertraglichen Modalitäten unter Dach und Fach gebracht. 5 Jahre soll der fünffache chilenische Nationalstürmer und frisch gekürte Meister der chilenischen Liga in Leverkusen bleiben und damit eine Alternative bzw. eine Ergänzung zu Stefan Kießling werden. Junior Fernandes soll sowohl als Stürmer, als auch im Mittelfeld agieren können.

Der 20-jährige Daniel Carjeval von Real Madrid verkündete heute via Twitter, dass er Leverkusen für fünf Jahre auf der rechten Seite verstärken wird. Er spielte lediglich für die B-Elf, soll aber sowohl defensiv, wie offensiv großes Talent haben.

Letzte Woche stand das erste Testspiel für Leverkusen an. Im Ulrich-Haberland-Stadion siegte die Werkself mit 5:1 gegen den MSV Duisburg und offenbarte Neuigkeiten im Spielsystem.

Mit einem Augenzwinkern erklärte Tranquillo Barnetta seinen Wechsel von Leverkusen zu Schalke auf einem Fantreffen.

Und zu guter letzt. Ein Fall für Simon Rolfes. “Es geht in Deutschland anscheinend nur noch darum: Hauptsache junge Spieler, denn dann haben wir ja die Mannschaft der Zukunft” – Das mag man bewerten wie man will.

4 comments » Write a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.