Leserbefragung, Teil 3

Die letzten zwei Monate waren für mich äußerst stressig. Viel Arbeit (die für den Lebensunterhalt), ein Umzug und diverse Extraprojekte. In diesen Tagen sehe ich allerdings wieder Licht am Ende des Tunnels, so dass ich auch hier im Blog an die Planung für die nächste Saison gehen kann. Immer gern erwähnt. Das Blog war mal für ein halbes Jahr geplant. In diesen Tagen wird es 4 Jahre alt. Damit das Blog weiter lebt und ich weiß, was hier gern gelesen und gesehen wird, ist es zur guten Tradition geworden, eine Leserbefragung durchzuführen.

Wenn ich das letzte Jahr Revue passieren lassen, bleiben bei mir natürlich vor allem die Videoprojekte hängen. Wenn ich jedoch ins Archiv schaue, waren da auch immer wieder Beiträge rund um Bayer Leverkusen, die viele Menschen kommentiert haben. Überhaupt bin ich immer wieder froh, wieviele Menschen hier vorbeischauen und sich aktiv beteiligen. Danke an dieser Stelle.

Die Reihe der Videoprojekte war relativ lang in den letzten 12 Monaten. Begonnen hat alles mit der Sportblogschau. 20 Blogger hatten sich meinen Fragen gestellt und wenn ich es mir heute anschaue, schäme ich mich ein wenig für die Präsentationsqualität. Es hat trotzdem viele, viele Leute angelockt und hat eine Menge Spaß gemacht sich mit all den Leuten auszutauschen.

Deshalb die erste Frage: Hat jemand Interesse an einer Wiederholung? Wer wäre dabei? Eine Auswertung des ganzen strebe ich die Tage mal an.

Nächstes Videoprojekt war “Dutt-Watch“. Knapp 1500 Menschen haben sich das Video von Robin Dutt angeschaut, wie er während des Champions League-Spiels an der Seitenlinien auf und ab marschiert.

Danach folgte der Fitzelkönig. Ein Mitmachprojekt, dass sich etwas verselbstständigt hat. Als Versuch geplant, die Szene des Spieltags auf “alternative” Art und Weise darzustellen ist eine Aufgabe für die Rückrunde geworden, inklusive Facebook-Seite mit 168 sehr aktiven Fans. Auf Twitter und Facebook konnten die Menschen Vorschläge für diese Szene einreichen und dann darüber abstimmen.

Auch hier die Frage: Ist das noch interessant? Was kann man verbessern?

Für die weitere Durchführung ist für mich auch die Finanzierung interessant. Leider war die ganze Druckerei sehr kostenintensiv, so dass ich Kosten von 5-10 Euro pro Folge hatte. Finanziert hat sich das ganze durch einen Auftrag von “Zeiglers wunderbarer Welt des Fußballs”, der leider nie über den Äther ging, aber immerhin 250 Euro in die Kassen spülte und damit den Fortbestand des Fitzelkönigs bis zum Saisonende garantierte. Macht Crowdfunding in diesem Fall Sinn?

Weitere Videoprojekte. Timelapse vom Schalke-Spiel. Interview-Projekt Unterwegs mit.

Auf der Strecke geblieben, aber generell nicht verstorben. Die Minutenandacht.

Lob gab es zwischenzeitlich von den 11 Freunden. Auch schön.

Zum Abschluss auch noch mal ein Dankeschön an alle, die hier regelmäßig reinschauen und vielleicht sogar flattrn. Ich weiß von einigen sehr regelmäßigen Spendern. Danke!! In den letzten 12 Monaten sind 50,23 Euro zusammen gekommen. Damit ist der Server fast schon finanziert.

Jetzt seid ihr dran. Ich freue mich über Feedback, Kritik, Anregungen, etc.pp. Ihr kennt das Procedere.

12 comments » Write a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.