St.Pauli, Teil 1

Kann mir jemand erklären, was genau in Leverkusen los ist? Wie kann man denn bitte so ein Spiel, gegen den FC St.Pauli gewinnen? Unfassbar. Und das ist ja nicht das erste Mal, dass Bayer so den Sack zu macht. In schöner Regelmäßigkeit werden Gegner in den letzten 30 Minuten abgefertigt, dann kommt auch noch Glück dazu und spielerische Klasse sucht man auch vergebens. Und trotzdem gewinnt Bayer.

3.Spieltag. Ein 0:2 in Hannover noch auf 2:2 verbessert. Helmes trifft in der 90.Minute. 5.Spieltag. Gegen Frankfurt trifft Vidal in der 90.Minute zum schmeichelhaften 2:1-Sieg. 7.Spieltag. Bremen führt 2:1. Derdiyok gleicht in der 78.Minute zum 2:2 aus. 8.Spieltag. Wolfsburg. Innerhalb von 10 Minuten macht man aus einem 0:2, ein 3:2. Siegtreffer Rolfes, 82.Minute. Europa-League. 4.Spieltag. Ein 1:0-Sieg gegen Aris Saloniki, dank Vidals Treffer in der 90.Minute und nun der Erfolg gegen St.Pauli in der 82.Minute durch Renato Augusto. 1:0. Erster Sieg am Millerntor überhaupt.

Man könnte nun vermuten, dass sämtliches Glück für die ganze Saison aufgebraucht ist. Man könnte es auch Kaltschnäuzigkeit nennen, Abgewichstheit oder große Klasse. Ich bin mir nicht sicher, wo ich diese Punktgewinne einordnen soll. Und das mit dieser Mannschaft. Über Wochen fehlen wichtige Leistungsträger und andere springen ein. Ballack wird nicht vermisst, Hyypiä wird nicht vermisst, Kießling wird nicht vermisst. Weil andere in die Bresche springen.

Und das noch nicht mal mit überragenden Leistungen, sondern anscheinend mit unbändigem Willen und Einsatzkraft. Das war ja nicht alles Zucker, was man da so von der Werkself angeboten bekam.

Gegen St.Pauli spielte man eine Halbzeit brotlose Kunst für das Volk. Circa 10 Chancen, die allesamt zu früh abgeschlossen wurden und somit in der kühlen hanseatischen Luft verpufften. In den zweiten 45 Minuten beteiligte sich St.Pauli auch am Spiel. Hätte Asamoah nicht den Pfosten getroffen, sondern das Tor wäre das Spiel vielleicht anders gelaufen. Genau wie gegen Kaiserslautern.

Wenn jetzt irgendwann auch wieder die Klasse in die Abwehr und in den Sturm zurückkehrt, dann darf man tatsächlich auf eine Verbesserung der Tabellenposition im Gegensatz zur Vorsaison hoffen. Das Mittelfeld mit Vidal, Rolfes, Barnetta, Sam und Renato Augusto gehört auf jeden Fall zum Besten was man in der Bundesliga so aufzubieten hat. Der ein oder andere Fan unkte schon, wer denn solche Spiele gewänne, der wird auch Meister. Warum nicht?

9 comments » Write a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.