Leserbefragung, Teil 2

Vor gut einem Jahr habe ich die lieben Leser dieses Blogs befragt, ob ihnen die Arbeit, die ich hier investiere gefällt, was man noch verbessern kann, oder was einfach nur gut ist. Auch dieses Jahr soll dies wieder passieren. Mit der Beendigung der Saison 2010/2011 werden hier fast drei Jahre im Blog vergangen sein und das obwohl ich zunächst nur die Hinserie 2008 fest geplant hatte. Seit dem hat sich viel verändert. Die Postingfrequenz ist eine andere, die Inhalte oft auch, aber es gibt feste Konstanten. Dieses Jahr ist dann noch Klaus Schenkmann dazu gekommen, der mit dem Werkself_Talk dem Blog wieder etwas mehr Leben eingehaucht hat.

Ich persönlich erfahre derzeit eine Sinnkrise, von daher kommt der Zeitpunkt der Leserbefragung gerade recht. Ich sehe das hier nicht als Klickzahlensammelstelle, sondern das Blog war für mich die Möglichkeit Dinge auszuprobieren und vielleicht auch innovative Dinge anzustoßen. Wichtig dabei ist die Resonanz und wenn die gering ist, macht das ganze natürlich nur halb so viel Spaß, bzw. fragt man sich, ob die Arbeit überhaupt noch der Leserschaft gefällt.

Einen ersten Blick in der Analyse meiner Misere habe ich auf die Postings und die Kommentare hier geworfen. Hat sich da irgendetwas verändert? Ja – wie schon gesagt, die Artikel werden weniger, aber auch die Kommentare. Rund 400 Kommentare gab es in den letzten 12 Monaten weniger, als im gleichen Zeitraum davor. Das ist schon eine ordentliche Zahl.

Der Blick auf die Besucherzahlen ergibt allerdings da nichts spekatkulär Neues. Dank Klaus haben sich die Besucherzahlen vor allem in den letzten Wochen stark vermehrt, was auf seine Facebook-Verlinkungen zurückgeht, jedoch bin ich natürlich großer Fan von Interaktion im Blog und gerade da, so scheint es, kommt immer weniger.

Deshalb nun die Frage an euch, was euch gefällt und was euch nicht gefällt? Was für Verbesserungsvorschläge fallen euch ein? Was muss wieder eingeführt werden? Was muss raus? Wie gefallen euch die Videos? Für mich ist das auch eine entscheidene Frage, da die Videos einen enormen Aufwand darstellen – wenn jedoch nur ein Kommentar dazu kommt, muss ich bestimmte Projekte nicht weiterführen! Aber vielleicht ist dem ja gar nicht so? Interviews? Sind die noch interessant oder passt die Auswahl der Gesprächspartner nicht?

Also – ich freue mich über jeden Kommentar. Gerne auch per Mail, falls sich jemand nicht öffentlich äußern möchte!

PS. Ich gebe zu, dass ich den Busfahrer von Bayer 04 nicht interviewt habe. Das wurde vehement bei der letzten Leserbefragung gefordert.

PPS. Die Besucherzahlen stammen von Google Analytics.

PPS. Vielen Dank an die diversen Flattr-Spenden. Da sind keine Unsummen zusammengekommen, aber ab und an, kann ich mir einen Monat Servermiete einsparen!

39 comments » Write a comment

  1. Pingback: Lose Planung, Teil 1 | catenaccio

  2. Pingback: Leserbefragung, Teil 3 | catenaccio

Leave a Reply

Required fields are marked *.