Die Bürde der BayArena

Als man am 29.März 2007 beschloss die BayArena auszubauen, war noch alles gut. Das Team von Bayer Leverkusen stand im Viertelfinale des UEFA-Cups – Ossasuna schien schlagbar. In der Liga spielte das Team ebenfalls um die internationalen Plätze mit. Überhaupt war die Bilanz der letzten zehn Jahre mehr als wunderbar gewesen, wenn man ausblendet, dass man Unterhaching und ähnliche Schicksalsschläge hinnehmen musste.

Eigentlich hatte sich Bayer mit dem Stadionkasten namens BayArena für die WM 2006 bewerben wollen. Völler und Co. taten dies auch erst, zogen dann aber den Antrag zurück, wissend dass das Stadion eigentlich zu klein ist. Nach dem dann Jürgen Klinsmann auch noch das WM-Quartier in Leverkusen abgesagt hatte, schienen sich die Verantwortlichen Gedanken, über den Wert ihres Spielorts zu machen.

Ein Ausbau sollte her. Für ein Team, dass um die Meisterschaft spielt – das international spielt und auch da keine schlechte Rolle abgibt. Schließlich muss sich so ein Ausbau ja auch lohnen. Für ein Mittelfeldteam braucht es keine zusätzlichen 7500 Plätze, keine weiteren VIP-Lounges, etc. Doch das Schlimme ist nun – zwei Jahre danach, dass die Gefahr besteht, dass Leverkusen zum Mittelfeldteam mutiert. Zwei aufeinander folgende Spielzeiten qualifizierte sich die Werkself nicht für Europa. Da fällt schon mal ein bisschen Geld weg um. Statt 56 Millionen Euro, wie zunächst geplant, müssen nun rund 70-80 Millionen Euro refinanziert werden.

Dass das Geld auch anderswo eingespart wird, glaubt Kicker-Redakteur Frank Lussem im Catenaccio-Interview: “Der Stadion-Ausbau ist meines Erachtens etwas zu kostenintensiv. So rund 80 Millionen Euro müssen erst mal finanziert werden. Und mir kann keiner erzählen, dass da nicht anderswo gespart wird. So eine Investition kostet doch erstmal und zwar ein paar Millionen Euro im Jahr an Zins und Tilgung. Und die fallen weg für Neueinkäufe.”

Sollte Jupp Heynckes es diese Saison nicht schaffen, sein Team unter die ersten Fünf zu bringen, wird Leverkusen sicherlich nicht pleite gehen. Auch muss Heynckes dann nicht zwingend den Hut nehmen, aber Spieler werden gehen. Stammspieler. Ein Rene Adler, ein Patrick Helmes, ein Renato Augusto werden ihre Koffer packen, weil sie anderswo international spielen können. Sich präsentieren können. Auf der wirklich großen Bühne. Ob man solche Abgänge kompensieren kann und ein schlagkräftiges Team aufbauen kann, wird sich dann zeigen.

Vorerst freuen sich erst einmal alle, dass das neue Stadion da ist, auch wenn es eine große Bürde ist. Froh ist man, nicht mehr in der LTU-Arena in Düsseldorf zu spielen. Und der Gegner passt auch. Hoffenheim kommt zum Auftakt. Ein Gegner, der schnell und attraktiv spielt und letzte Saison zwei Mal mit drei Toren Differenz geputzt wurde. Allerdings haben die Hoffenheimer noch ein Hühnchen zu rupfen mit der Werkself. Beim Heimdebüt im neuen Stadion kassierte die TSG eine satte 1:4-Niederlage gegen Bayer und war noch gut bedient. Mal sehen, ob sich das Hopp-Team revanchieren wird.

DLF-Beitrag

Unser Partner:

online sportwetten und beste Quoten bei William Hill

8 comments » Write a comment

  1. Ist richtig schick geworden. Die Bedenken teile ich aber nicht – ganz im Gegenteil. Die neue BayArena könnte der Grund sein, warum man vielleicht den einen oder anderen Spieler doch halten könnte.
    Natürlich, wenn Adler oder Helmes sich noch steigern und ganz nach oben wollen, dann werden sie so oder so gehen – auch dann, wenn sich Bayer regelmäßig für den Europapokal qualifiziert.

    Aber mit den dann gestiegenen Einnahmen aus dem Stadion lassen sich dann eher auch Investitionen tätigen, die die Konkurrenz so nicht bringen kann. Und besonders: Die Konkurrenz schläft nicht.

    Man kann sich also angesichts des Risikos der Kosten schütteln, aber die Konsequenz darf dann nicht Stillstand sein. Denn dann hätte man auf Jahre nichts mehr mit dem Europapokal zu tun, wenn die Hoffenheims und Kölns dieser Liga mit ihren Bauten ihren Vorteil ausspielen.

    Wichtig wird es sein, dass Bayer gut in die Saison kommt, was ich aber auch erwarte, wenn man sich das unglückliche Remis in Mainz anschaut. Dann wird die Refinanzierung – Stichwort “Eventfans”, die sich das Stadion anschauen wollen – zum Selbstläufer.

  2. Jepp, sieht wirklich schick aus. Die Autobahn geht auch fast direkt unter dem Dach durch. War sehr beeindruckt, als ich vor zwei Wochen dort lang gefahren bin.

    Deine Argumentation ist durchaus schlüssig, allerdings fehlt dem Leverkusener Fan allein der Glaube daran, dass es tatsächlich so kommt. Abwarten… abwarten auch, wie gut die Arena ausgelastet ist und ob Eventfans kommen, wenn es nicht besonders gut läuft bei der Werkself…

  3. Etwas überraschend, dass gerade zum ersten Spiel noch 3.500 Tickets erhältlich sein sollen (okay, die Hoffenhausener haben 1.500 zurückgeschickt), bleiben also noch 2.000 unverkaufte.
    Ich denke gerade am Anfang wird die neue Arena boomen, weil jeder das Stadion beäugen will – interessant wird, was danach kommt.
    Mit dem Status “Nichtraucherarena” hat sich Bayer jedenfalls keinen Gefallen getan – jede Menge Reservierungen für Sky-Boxen sind wieder rückgängig gemacht worden. Die heftige Anhebung der Preise für die VIP-Logen hat auch einige Sponsoren abgeschreckt. Teils wurden die Preise aufs Doppelte angehoben.

  4. Wenn ich auf deine schicke Tabelle klicke, dann erhalte ich eine sql-Fehlermeldung. Wie realisierst du die Tabelle?

    Und noch zum Beitrag eine kleine, dafür aber spitze Bemerkung: Gibt es auch zwei Rene Adler, die den Verein verlassen könnten?

  5. Pingback: SCUDETTO: Ben Redelings - Fussball Blog » Fussball-Blogs im Schnelldurchlauf: Folge 1 - Bundesliga-Fussballblogger aus Köln, Leverkusen, Mainz und Dortmund!

  6. Pingback: Bürde abgenommen | catenaccio

  7. I’m extremely inspired along with your writing abilities and also wirh thee format to your weblog.

    Is that this a paid subject matter or did you modiufy it yourself?
    Anyway stay up the nice quality writing, it’s uncommon to see a grat blog
    like this onee these days..

    Chwck out my blog post :: learn spanish

  8. @Enno: Mit dem League-Manager. Mal in die Plugin-Suche eingeben. Die MySql-Fehlermeldung muss ich mal lokalisieren, woher das kommt.

    Ich sag nur der Ring, der eine, oder so

    @Zechbauer: Über die Auslastung mach ich mir auch Gedanken. Wie gesagt, was ist, wenn Leverkusen nur im Mittelfeld steht und man gegen Freiburg spielt. Da kann man froh sein, wenn 20.000 kommen.

    Und die Nichtraucher-Geschichte habe ich auch nicht verstanden. Find ich zwar schön, aber müsste in meinen Augen nicht sein.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>